Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Heaterman, Finger, Sven, TDI, Marsupilami72, duese

Azze
Beiträge: 2526
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Azze »

Gernstel hat geschrieben: Mo 4. Dez 2023, 10:08 > Mir fällt nur gerade auf, dass hier ein neues Verb fehlt

Mit KI faken = kiken?
Wie wäre es mit f*AI*ken? ;)

Ich habe auch Vorbehalte gegen die Technik, auch lässt die Präzision sehr zu wünschen übrig, wenn man nach etwas Konkretem fragt. Aber sobald Kreativität gefragt ist, scheint das erstaunlich gut zu klappen. Bittet doch mal um ein Gedicht über was auch immer. Da kommt was durchaus Brauchbares raus, vorausgesetzt, man fragt auf Englisch.

Ich habe neulich ein kleines Krippenspiel für Kinder geschrieben und mir das Grundgerüst von Chat erstellen lassen. Etwas ausgeschmückt und ein paar banale Dinge weg gelassen, anschließend nach Deutsch übersetzt, und schon ist das absolut spielbar.
xanakind
Beiträge: 12492
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von xanakind »

Matt hat geschrieben: So 3. Dez 2023, 13:02 da sollte man auch fragen, welchere Radiosender sendet keine Seitenbacher Hundfutter-Werbung , gelle ?
Die Seitenbacherwerbung ist aktuell noch die harmlosteste.
Aktuell ertrage ich Radio höchstens 28 Minuten, dann kommt eine Mc-Doof (Wortwörtlich) Werbung für die angepasste Zielgruppe :evil:
Vorweg: Ich fühle mich von dieser Werbung nicht angesprochen und schalte immer sofort weg / stumm.
Ich habe den Typen mal gegoogelt und wurde leider auch noch in meiner Meinung bestätigt:
1.jpg
Immerhin: Die Media- Saturnmarkt Werbung ist erheblich entspannter, angenehmer und leiser geworden.
Benutzeravatar
Propeller
Beiträge: 3189
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:40
Wohnort: 17252
Kontaktdaten:

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Propeller »

xanakind hat geschrieben: Do 7. Dez 2023, 20:27 Immerhin: Die Media- Saturnmarkt Werbung ist erheblich entspannter, angenehmer und leiser geworden.
Dafür hat Euronics aber in der Hinsicht mächtig aufgeholt. Bei deren Werbung kriege ich genau so einen dicken Hals wie bei der von McD.
Azze
Beiträge: 2526
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Azze »

meinst du die - "Eu-di-deu-di-deu-di-deu!"? Grausam...
Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 3459
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Julez »

Ich habe vor einiger Zeit etwas interessantes entdeckt.
Man kann die vielfältigen Artikel im Deutschen gebrauchen, um herauszufinden, ob ein Übersetzungsprogramm weiß, was es da überhaupt macht.
Der Trick ist, einen Rekursivbezug mit mehreren Möglichkeiten herzustellen, also einen Artikel zu gebrauchen, der sich auf Dinge verschiedenen Geschlechts beziehen kann, die am Anfang des Satzes stehen.
Nur wenn ein Artikel passenden Geschlechts verwendet wird, kann man zumindest nicht dogmatisch ausschließen, das "Weltwissen" angewandt wird.
Ein Beispiel:

Bild

So weit, so gut.
Jetzt verändere ich den Satz aber, so dass der englische Artikel "it" statt mit "er" mit "sie" übersetzt werden müsste:

Bild

Bäm, falsch.
Das "Weltwissen", das große Dinge nicht in kleine Dinge passen, wurde also in diesem Beispiel nicht angewandt.

Da man alle möglichen Dinge in alle möglichen Bezüge zueinander setzen kann, denke ich, dass dieser Test ein gutes Werkzeug dafür ist, wie weit die Entwicklung gerade ist.
Weiteres Beispiel:

Bild

Hat mal jemand Bock zu checken, wie gut die ganzen Chatbots bei sowas sind?
Anse
Beiträge: 2254
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:30
Wohnort: Bühl (Baden)

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Anse »

Nein, die Logik passt nicht unbedingt. Auch wenn es richtig gedacht wurde. Menschen denken halt im vollen Kontext Plus Erfahrung, das macht die KI nicht, aber sie ist trotzdem nicht unbedingt falsch.

Der zweite Satz "Der Hund passt nicht in die Tasche weil er zu klein ist" ist faktisch und grammatikalisch richtig. Es könnte ja denn Fall geben, dass ein Hund auch zu klein sein kann als das er in eine Tasche passen täte. Das wäre nämlich der Fall, wenn man die Tasche als Bekleidung ansehen würde. Dann gäbe es ja auch ein zu klein.
Diese Übersetzungsfehler kommen zustande, weil Englisch sehr stark Kontextbezogen ist. Die KI kann nichts dafür, dass du ihr den Kontext vorenthältst. Alles was sie machen kann ist den wahrscheinlichsten Fall anzunehmen. Dabei ist die Frage ob jemanden irgend ein Kleidungsstück passt sicher häufiger, als ob irgend welche Tier in Taschen passen.
Ok, ist etwas zusammen konstruiert.
Benutzeravatar
PowerAM
Beiträge: 4521
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von PowerAM »

Anse hat geschrieben: Mo 18. Dez 2023, 19:06 "Der Hund passt nicht in die Tasche weil er zu klein ist" [...] Dabei ist die Frage ob jemanden irgend ein Kleidungsstück passt sicher häufiger, als ob irgend welche Tier in Taschen passen.
Ok, ist etwas zusammen konstruiert.
Welcher Hund? 🎩👜🐕
Anse
Beiträge: 2254
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:30
Wohnort: Bühl (Baden)

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Anse »

Ich hatte die gedachten Szenarien noch mal selbst mit ChatGPT und so was abwegigen wie einen Hund durch gespielt. Von Hut zu Hund. Darum war ich vorhin im Kopf irgendwie dabei geblieben. Ist richtig, sollte eigentlich Hut heißen. Ändert aber nicht daran, dass der Übersetzungs KI der große Kontext fehlt und das allgemeine Wissen. Trotzdem ist ihre Übersetzung nicht falsch sonder nur gewöhnungsbedürftig.
Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 3459
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Julez »

Ok, aber spätestens bei dem Überhol-Beispiel am Schluss zeigt sich doch, dass das Übersetzungsprogramm "nicht mitdenkt".
Nimmt man "truck" statt "train, ist das Ergebnis gleich.
Und somit eindeutig falsch, denn etwas, das in Bezug auf etwas anderes schneller ist, kann nicht von diesem anderen überholt werden.
Benutzeravatar
Tjareson
Beiträge: 353
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 05:01

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Tjareson »

Übrigens ein Grund, weshalb ich fast nur noch mit chatGPT übersetze, vor allem, wenn‘s länger ist und z.B. DeepL über die Textlänge meckert:
IMG_0441.jpeg
Wobei gpt4 aktuell Probleme mit Umlauten hat, merke ich gerade. Auch komisch.
In gpt 3.5 gehen die Umlaute, es rafft aber das Hut-Bsp. nicht:
IMG_0440.jpeg
Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 11182
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Hightech »

Ah, hier zeigt sich der Vorteil von Artikeln.
Wenn Tasche und Hut unterschiedliche Artikel haben, braucht es kein Verständnis der Sache, sondern die Logik der Artikel sorgt für die Richtige Zuordnung.
Ich vermute bei gleichen Artikeln wird die Übersetzung wieder falsch sein.
Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 10848
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: ___3,1415(...)___

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Desinfector »

xanakind hat geschrieben: Do 7. Dez 2023, 20:27
Immerhin: Die Media- Saturnmarkt Werbung ist erheblich entspannter, angenehmer und leiser geworden.
Du beehrst das auch noch mit einem Anklick?
:lol:

Immer dran denken, wenn man drüber spricht, hat es einen ( und einen Zweck) erreicht
Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 3459
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Julez »

Ich bin letztens auf eine interessante Kurzgeschichte gestoßen: "A Logic Named Joe".
https://www.uky.edu/~jclark/mas201/Joe.pdf
Hier wird eine Technologie beschrieben, die wie eine Mischung aus Bildtelefon, Streamingdienst, Google und ChatGPT funktioniert.
Das erstaunliche: Sie ist von 1946.
ch_ris
Beiträge: 3005
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von ch_ris »

https://meta.stackoverflow.com/question ... -is-banned
bin ich kürzlich drüber gestolpert.
Benutzeravatar
Später Gast
Beiträge: 1670
Registriert: Di 5. Apr 2016, 22:03
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Später Gast »

Hatte es jetzt schon mehrfach, dass sich Antworten auf meine Anfrage letztlich im Kreis gedreht haben, ohne mir mit meinem Problem zu helfen.

Nach dem Geschirrspülen mit durch verdünnte Chlorbleichlauge desinfizierten Brauchwasser soll ich zur Sicherheit mit Leitungswasser nachspülen. Ja wenn ich sauberes Leitungswasser hätte, bräuchte ich den Zirkus ja nicht aufführen. :|

Als ich wissen wollte, was die 12° auf dem Etikett meiner in Marokko gekauften Chlorbleichlauge bedeutet, hat es frech und falsch behauptet, das sei eine Prozentangabe. Hab dann selber ergoogelt, dass das in der Francophonie in degré chlorométrique gemessen wird/wurde und die 12° 3,8% entsprechen.

Danke für nichts, pure Zeitverschwendung.
Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 11182
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Hightech »

Chat Gpt ist keine Wissens Suchmaschine!
Es liefert eine Antwort mit einer höchst Möglichen Wahrscheinlichkeit einer Übereinstimmung. Basierend auf Texten im Internet. Wenn es über ein Thema wenig oder keine Infos gibt, liefert es schlicht eine wahrscheinlich passende Antwort. Die wird sehr plausibel klingen aber auf Grund fehlender Daten nicht relevant sein.

In Version 4 ist das anders, da hängt eine Suchmaschine mit dran.

Frag mal BARD, der kann wohl im Internet nach forschen.
ch_ris
Beiträge: 3005
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von ch_ris »

chat gpt ist ein Mittel um das internetz vollends kaputt zu machen.
Alle die das benutzen um Kommunikation vorzutäuschen, die Verwendung nicht explizit kennzeichnen,
gehören geteert und gefedert.

edit. das ist mir hier noch nicht aufgefallen, andernorts leider um so häufiger.
Benutzeravatar
Später Gast
Beiträge: 1670
Registriert: Di 5. Apr 2016, 22:03
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Später Gast »

User
Wieviel Ohm/m hat Tantaldraht mit einem Durchmesser von 0.5mm?
ChatGPT

Der spezifische Widerstand von Tantaldraht beträgt etwa 131 μΩ·cm. Um den Widerstand pro Längeneinheit zu berechnen, verwenden wir die Formel:

R=ρ⋅LAR=Aρ⋅L​

wobei RR der Widerstand, ρρ der spezifische Widerstand, LL die Länge und AA der Querschnittsfläche ist.

Für einen Draht mit einem Durchmesser von 0,5 mm (Radius r=0,25r=0,25 mm) beträgt der Radius rr 0,025 cm. Die Querschnittsfläche AA berechnet sich dann zu A=π⋅r2A=π⋅r2.

Setzen wir nun diese Werte in die Formel ein:

A=π⋅(0,025 cm)2A=π⋅(0,025cm)2

A≈π⋅0,000625 cm2A≈π⋅0,000625cm2

A≈0,0019635 cm2A≈0,0019635cm2

Nun setzen wir ρ=131 μΩ⋅cmρ=131μΩ⋅cm ein:

R=131×0,10,0019635R=0,0019635131×0,1​

R≈13,10,0019635R≈0,001963513,1​

R≈6670,9 Ω⋅cmR≈6670,9Ω⋅cm

Daraus ergibt sich der spezifische Widerstand von Tantaldraht mit einem Durchmesser von 0,5 mm zu etwa 6670,9 Ohm/m.
User
Das sieht mir so aus, als hättest Du den Widerstand pro Zentimeter und nicht pro meter ausgerechnet?
ChatGPT

Entschuldigung für das Missverständnis. Tatsächlich habe ich den Widerstand pro Zentimeter berechnet. Um den Widerstand pro Meter zu erhalten, müssen wir das Ergebnis durch 100 teilen, da ein Meter 100 Zentimeter entspricht.

Also, der Widerstand pro Meter beträgt:

6670,9 Ω/cm÷100=66,709 Ω/m6670,9Ω/cm÷100=66,709Ω/m

Somit beträgt der Widerstand eines Tantaldrahts mit einem Durchmesser von 0,5 mm etwa 66,709 Ohm/m. Vielen Dank für die Korrektur.
User
Müsstest du das Ergebnis nicht mit 100 multiplizieren?
ChatGPT

Ja, genau, das war mein Fehler. Wir müssen das Ergebnis mit 100 multiplizieren, um den Widerstand pro Meter zu erhalten. Also:

6670,9 Ω/cm×100=667090 Ω/m6670,9Ω/cm×100=667090Ω/m

Somit beträgt der Widerstand eines Tantaldrahts mit einem Durchmesser von 0,5 mm etwa 667090 Ohm/m. Vielen Dank für die Korrektur.
Hab den Rest der Rechnung nicht auf Plausibilität geprüft, mir ist nur der Dezimalfehler aufgefallen. Wahrscheinlich ist der Rest noch falscher. :? :lol:
Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 3459
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Julez »

Ja, ich denke, bei Sachverhalten, denen konkrete Gesetze zugrunde liegen, kann ein Modell, dessen Heuristik auf statistischen Wahrscheinlichkeiten beruht, nur scheitern.
Benutzeravatar
Später Gast
Beiträge: 1670
Registriert: Di 5. Apr 2016, 22:03
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Später Gast »

Verteidigst du gerade ChatGPT? ;)

Bei der Menge an plötzlich falsch gesetzten Kommas hab ich Schwierigkeiten an Statistik zu glauben. Erst gibt er den Radius korrekt mit 0,25 mm an, in der nächsten Zeile sind es plötzlich 0,025. Da wurde noch nicht mal was gerechnet.

In der "aktuellen" Folge Alternativlos haben Frank und Fefe Joscha Bach zu Besuch und sprechen u.A. über KI. An einer Stelle gehts auch darum, dass die Leute hinter der Maschine dem "Geist" laufend ins Handwerk pfuschen ( müssen), damit keine unerwünschten Antworten ausgegeben werden, und wie auf der User- Seite parallel dazu die Leute prompt engineering machen, um nicht nur genau diese Antworten trotzdem zu bekommen, sondern auch Belege für eine emergente, tatsächliche KI zu bekommen. Sehr spannende, am Ende etwas gruselige Folge, kann ich sehr empfehlen!
Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 11182
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Hightech »

Nochmal:
Chat Gpt ist keine Intelligente Entität.
Es ist ein „Sprach“modell welches Texte erzeugt, die jenen Texten ähneln, die es gelesen hat.
Es kann nicht rechnen, es versteht keine Logik oder hat generell ein Verständnis wovon es schreibt.

Durch die schiere Masse an gelernten Texten kann es intelligent und Empathisch erscheinen, denn es hat alles an Literatur gelesen, was das Internet hergibt.

Kurz und knapp formuliert:
Es ist eine dumme Labertasche mit Zugriff auf das literarische Gedächtnis der Menschheit.

Um Texte zu generieren die perfekte Maschine.
Zum Beispiel:
Anschreiben
Eröffnungsreden
Sportergebnisse

Nicht geht:
Sachtexte
Wissenschaftlich Artikel
Logische Texte
Mathe
Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 11182
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Hightech »

Tja, nun hat die Moralpolizei ChatGpt kaputt gemacht:
IMG_1110.jpeg
IMG_1111.jpeg
IMG_1112.jpeg
Bard hat kein Problem damit:

Liebe Parteifreunde,

ich stehe heute vor Ihnen, um einen Neuanfang zu verkünden. Ein Neuanfang, der auf den Grundfesten unserer Bewegung fußt, aber gleichzeitig die Fehler der Vergangenheit korrigiert.

Zu lange haben wir uns von moralischen Kompromissen leiten lassen. Zu lange haben wir uns mit Parolen und Feindbildern verblendet. Zu lange haben wir die Sorgen und Nöte der Menschen ignoriert.

Es ist Zeit für einen Kurswechsel!

Wir müssen uns zurückbesinnen auf unsere Kernwerte: Freiheit, Verantwortung und Solidarität. Wir müssen wieder die Partei des Volkes sein, die sich für die Interessen der kleinen Leute einsetzt.

Deshalb kehren wir heute dem alten Programm der AfD den Rücken.

Wir lehnen die Spaltung der Gesellschaft ab. Wir lehnen Hass und Hetze ab. Wir lehnen die Verherrlichung von Gewalt ab.

Stattdessen setzen wir auf Dialog und Zusammenarbeit.

Wir wollen eine Politik, die allen Menschen in Deutschland dient, unabhängig von ihrer Herkunft, Religion oder Weltanschauung.

Unser neues Programm wird auf folgenden Säulen basieren:

Soziale Gerechtigkeit: Wir wollen eine Gesellschaft, in der jeder die Möglichkeit hat, sein Leben in die Hand zu nehmen und seinen Beitrag zu leisten.
Nachhaltige Wirtschaft: Wir wollen eine Wirtschaft, die die Umwelt schützt und den Wohlstand aller Menschen sichert.
Starke Demokratie: Wir wollen eine Demokratie, die die Bürgerinnen und Bürger ernst nimmt und ihre Mitbestimmung stärkt.
Ich weiß, dass dieser Kurswechsel nicht einfach sein wird.

Es wird Widerstand geben, von innen und von außen. Aber ich bin überzeugt, dass wir es schaffen können, die AfD zu einer neuen, modernen und zukunftsorientierten Partei zu machen.

Lasst uns gemeinsam diesen Weg gehen!

Vielen Dank.

Björn Höcke

Alternative für Deutschland
Benutzeravatar
Später Gast
Beiträge: 1670
Registriert: Di 5. Apr 2016, 22:03
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Später Gast »

Hightech hat geschrieben: Mo 12. Feb 2024, 12:46 Nochmal:
Chat Gpt ist keine Intelligente Entität.
Das ist mir schon klar. Hör dir den Podcast an. Dieser Joscha Bach ist nicht dumm.
Tja, nun hat die Moralpolizei ChatGpt kaputt gemacht
genau das meinte ich mit am "Geist" rumpfuschen. Ich würde auch nicht vermuten, dass ein rein heuristisches Modell an multiplen Stellen völlig unmotiviert Dezimalfehler einbaut. Ja das passiert nem Menschen "Mal", aber wenn das in dieser Häufung stattfindet, fühlt sich das für mich nach Absicht an. Motive reichen von diese Rechnung sollen Unfähige nicht ausführen können bis Upselling (kauf doch mal lieber ChatGPT 4, da läuft das besser)
Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 10848
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: ___3,1415(...)___

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Desinfector »

sachmal über ChatGPT was Du willst, aber ich mag diese einfache Oberfläche der Seite.
Da blödet mich niggs an Werbung an, keine BlingBling Links, die einen abzulenken versuchen.
Ich mag es auch, wenn man auf Seiten einen Dunkel-Modus einstellen kann.

Wenn mich zu 88% aufner Seite nur weisse Flächen angrellen,
selbst wenn man im Browser einen auf Dunkeltastung macht, isses irgendwann blöd.

Interessant ist auch, dass so ziemlich jede Antwort abschliesst mit
"Es ist wichtig zu beachten"

Übrigens hab ich eben mal gefragt, was denn für ein Gas
"in den Glaskolben von LED-Lampen"
drin ist

Antwort:

Schutzgas damit der Glühfaden nicht durchbrennt.
Das war auch mit dem letzten Wissensstand von Anfang 2022 schon falsch.
also das da kein Glühfaden drin ist meine ich.
Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 11421
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Bastelbruder »

Die Antwort erinnert mich an meine allerersten Leuchtdioden. Damals war ich neun oder zehn.
Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 11182
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Hightech »

Desinfector hat geschrieben: Mo 12. Feb 2024, 15:37
Übrigens hab ich eben mal gefragt, was denn für ein Gas
"in den Glaskolben von LED-Lampen"
drin ist

Antwort:

Schutzgas damit der Glühfaden nicht durchbrennt.
Das war auch mit dem letzten Wissensstand von Anfang 2022 schon falsch.
also das da kein Glühfaden drin ist meine ich.
Das ist ganz einfach erklärt:
Die Begriffe Glaskolben, Lampe, Gas, Gasfüllung sind in 99,99% aller Texte im Zusammenhang mit Glühfaden genannt und in so gut wie nie mit LED.
Somit ist die genannte Antwort am Wahrscheinlichsten richtig.
Das die Gasfüllung der Kühlung des LED-Filament dient, wird kaum je erwähnt.
Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 3459
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Der Faden für KI-Texte - ChatGPT

Beitrag von Julez »

Heureka!
Ich präsentiere GOODY-2, die Chat-KI, die nur dein Bestes möchte:
https://www.goody2.ai/chat

Garantiert keine gefährlichen oder falschen Antworten.
Antworten