Pimp my Roomba

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Heaterman, Finger, Sven, TDI, Marsupilami72, duese

Antworten
Benutzeravatar
Finger
Administrator
Beiträge: 7347
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16
Kontaktdaten:

Pimp my Roomba

Beitrag von Finger »

Moin,

mir ist ein Roomba Modell 676(?) über den Weg gelaufen. Gibts da eigentlich inzwischen mal Software zum nachrüsten? Der ist ja noch von der chaotischen Sorte, etwas modernes Vorgehen mit eigener Karte wäre da schon klasse. Irgendwelche Projekte dazu da draussen? Irgendwie finde ich nichts dazu.
Benutzeravatar
Mechatronk
Beiträge: 443
Registriert: So 28. Feb 2021, 23:47

Re: Pimp my Roomba

Beitrag von Mechatronk »

Dem fehlen die Sensoren dafür. Die neuen die das zuverlässig hinbekommen, haben alle Lidar oder sowas
Benutzeravatar
Nicki
Beiträge: 3123
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:16
Wohnort: wo Mosel und Rhein sich treffen

Re: Pimp my Roomba

Beitrag von Nicki »

Claymore gegen Einbrecher.
Benutzeravatar
StrippenLümmel
Beiträge: 681
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 15:46
Wohnort: Heiligenberg

Re: Pimp my Roomba

Beitrag von StrippenLümmel »

Darf ich noch mal meinen einstigen umbau zum glitzereinarbeiter hervorheben? Den sauger zum blasen bewegen und den auffangbehälter mit gitzer füllen. Das konstrunckt nun in eine behausung entlassen, welcher man der bewohner nicht ganz zugeneigt ist.
Die Bürsten arbeiten den Schlonz auch noch wunderbar ins umliegende parket / Teppisch ein.

Oder Nen soundgenerator der wilkürlich flüche ablässt wenn der botter mit eppes kolidiert. (nicht meine idee, Schön trozdem)
Benutzeravatar
Finger
Administrator
Beiträge: 7347
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16
Kontaktdaten:

Re: Pimp my Roomba

Beitrag von Finger »

OK, also neue Hardware da rein. Anderer Rechner, mehr Sensoren. Gibts aber iwie auch nüscht für. Selbst Ardumow scheint irgendwie tot zu sein.
Benutzeravatar
Kuddel
Beiträge: 5039
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Pimp my Roomba

Beitrag von Kuddel »

Wir haben durchweg ältere Roombas, sind damit sehr zufrieden. Der Vileda aus dem letzten Julklapp kann noch weniger und saugt super. Der hat nicht mal eine Ladestation, von App ganz zu schweigen.
Gernstel
Beiträge: 1291
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:36

Re: Pimp my Roomba

Beitrag von Gernstel »

Einfach mit Holzleisten Bahnen in Saugerbreite auf den Boden nageln, denen er dann folgen muss.
Zurücklehnen, WAF genießen.
Benutzeravatar
Kuddel
Beiträge: 5039
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Pimp my Roomba

Beitrag von Kuddel »

Ich würde ja gerne unseren Elektroeinachser auf selbstfahren umrüsten. Der soll nach hinten zur Weide und zurück selbsttätig fahren. Ich dachte an eine 1adrige Leitung und einem Linienfolger. So wie beim Robomow. Hat das schon mal jemand gemacht?
Benutzeravatar
RMK
Beiträge: 5322
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Pimp my Roomba

Beitrag von RMK »

Kuddel hat geschrieben: Do 7. Dez 2023, 11:05 Ich würde ja gerne unseren Elektroeinachser auf selbstfahren umrüsten. Der soll nach hinten zur Weide und zurück selbsttätig fahren. Ich dachte an eine 1adrige Leitung und einem Linienfolger. So wie beim Robomow. Hat das schon mal jemand gemacht?
wäre nicht ne Fernsteuerung und eine FPV-Brille einfacher (und vielleicht auch etwas sicherer...?) :-)
Benutzeravatar
Kuddel
Beiträge: 5039
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Pimp my Roomba

Beitrag von Kuddel »

Das wäre ja wie selber arbeiten :D
Benutzeravatar
Später Gast
Beiträge: 1673
Registriert: Di 5. Apr 2016, 22:03
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Pimp my Roomba

Beitrag von Später Gast »

Kuddel hat geschrieben: Fr 8. Dez 2023, 13:13 Das wäre ja wie selber arbeiten :D
Rctestflight kucken, über Ardupilot schlaumachen und ne waypoint mission einmalig aufzeichnen und in Zukunft abfahren lassen. Keine Ahnung, wie gut das mit Hindernissen klarkommt, schaue das eigentlich nur zu Unterhaltungszwecken. Ohne eigene Entwicklungsarbeit wirds aber nicht gehen.
Benutzeravatar
Finger
Administrator
Beiträge: 7347
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16
Kontaktdaten:

Re: Pimp my Roomba

Beitrag von Finger »

Nicht das das Ding bei mir auftaucht und saugen will *grusel*
Benutzeravatar
Kuddel
Beiträge: 5039
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Pimp my Roomba

Beitrag von Kuddel »

Später Gast hat geschrieben: Fr 8. Dez 2023, 23:36
Kuddel hat geschrieben: Fr 8. Dez 2023, 13:13 Das wäre ja wie selber arbeiten :D
Rctestflight kucken, über Ardupilot schlaumachen und ne waypoint mission einmalig aufzeichnen und in Zukunft abfahren lassen. Keine Ahnung, wie gut das mit Hindernissen klarkommt, schaue das eigentlich nur zu Unterhaltungszwecken. Ohne eigene Entwicklungsarbeit wirds aber nicht gehen.
Danke für den Tipp, gucke ich mir an.
Hindernisse sind kein Problem. Vorne ist ein Mähbalken dran. :D
Benutzeravatar
Botanicman2000
Beiträge: 2466
Registriert: Di 9. Jul 2013, 09:34
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Pimp my Roomba

Beitrag von Botanicman2000 »

Hallo Kuddel

bezüglich Waypoint Missionen spiele ich auch gerade mit dem Gedanken das bei meinem Flugmodell zu probieren.

Es gibt dafür fertige Steuerungen.
In meinem Beispiel habe ich mir das SpeedyBee 405 Wing bestellt.
Prinzipiell bekommt die Flightcontrol(FC) die Signale vom Empfänger.
DAs Gps gibt die Position an.

In der App bzw am PC kann man dann die Karte anzeigen lassen und gibt dann dort Startpunkt an. Dann die Wegpunkte und die höhen die geflogen werden sollen.
Das überträgt man per Wifi oder BT an die FC. Sagt dann per Fernsteuerung start und DAs Modell setzt sich in Bewegung.

Google mal nach Inav6


Gruß Uwe
runni
Beiträge: 112
Registriert: Do 18. Okt 2018, 09:54
Wohnort: München

Re: Pimp my Roomba

Beitrag von runni »

https://www.instructables.com/Adaptive- ... ot-Create/

Ist schon etwas älter, ich hab mal eine IR-Bake nachgebaut…
Benutzeravatar
Finger
Administrator
Beiträge: 7347
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16
Kontaktdaten:

Re: Pimp my Roomba

Beitrag von Finger »

Na immerhin, ich wusste garnicht, das Roomba Experimentalplattformen verkauft. Ich hab echt ne Weile gebraucht um zu blicken, das die Zielhardware der Roboter selbst ist :mrgreen:
So wie das aussieht haben die Dinger ja ne Schnittstelle direkt zum Hirn, das Protokoll ist offen. Wäre schon iwie cool so ein Ding mit Radarschüssel durch die Bude fahren zu lassen.
Achtung: die Seite ist sehr alt. Die meinsten Links sind tot, etliche Infos wurden nie nachgereicht. Quasi perfekt also....
Jannyboy
Beiträge: 1397
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:49
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: Pimp my Roomba

Beitrag von Jannyboy »

Kuddel hat geschrieben: Do 7. Dez 2023, 11:05 Ich würde ja gerne unseren Elektroeinachser auf selbstfahren umrüsten. Der soll nach hinten zur Weide und zurück selbsttätig fahren. Ich dachte an eine 1adrige Leitung und einem Linienfolger. So wie beim Robomow. Hat das schon mal jemand gemacht?
Monorack heißen die Bahnen. Können auch von alleine fahren. Die haben am Ziel einen Anschlag der die Kupplung aufdrückt. Die gibts manchmal in der Moselgegend zum selbst abbauen. Wenn Weinberge abgeräumt werden.

Grüße Jan
Antworten