Eure aktuellen Funde

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese, Marsupilami72

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 11126
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Bastelbruder »

Wir Älteren haben uns alle die Finger verbrannt. Die aktuellen Eltern haben den Schmerz garnicht mehr kennengelernt.

Ein ehemaliger Kollege hat das so ausgedrückt: "Die Muffe bringt uns alle um!"

Bald ist es so weit.
Benutzeravatar
ProgBernie
Beiträge: 377
Registriert: Fr 16. Sep 2022, 21:59
Wohnort: Zwischen Hamburg und Haiti ^W Lübeck

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von ProgBernie »

Zu meiner Jugendzeit war u.A. der Titel "Chemische Experimente die gelingen" von Römpp/Raaf begehrt. Man lernte dann schnell daß ältere Ausgaben solcher Bücher "ergiebiger" waren.
Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 2577
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Lötfahne »

Beim letzten FT hab ich Finger sowas veraalt. Wirklich tödliches Zeug... :mrgreen:
Benutzeravatar
sukram
Beiträge: 2585
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:27
Wohnort: Leibzsch

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von sukram »

Hat noch jemand eine Ausgabe? Das klingt nach einer prima Idee für meine Jungs :mrgreen: (Frau wird mich "lieben" :? )
Benutzeravatar
RMK
Beiträge: 4894
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von RMK »

ich muss mal graben, aber eine komplette Kopie lohnt nicht - schau mal auf Booklooker, das ist einfacher.

Problem ist dass Du als Normalmensch viele Chemikalien gar nicht mehr so einfach bekommst, speziell in der Apotheke
haben die schon nach der Nennung des dritten gewünschten Stoffs die Hosen gestrichen voll und die Hand schwebt über der
Kurzwahltaste mit der eingespeicherten SEK-Telefonnummer... #-(

Ich erinnere mich da zB. an die Synthese von Bromaceton, "gut geeignet als Tränengas"... hihi. versuch mal Brom zu kriegen...
xanakind
Beiträge: 11419
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von xanakind »

Kaum gibt es endlich nach & nach wieder etwas Platz im Lager, fällt neues Gelumpe ab:
1.jpg
Und schon wird das Lager wieder komplett zugestellt sein :roll:
Hier bin ich aber stark geblieben:
2.jpg
Man muss ja nicht jeden Müll retten.
Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 12119
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Adlershof/Technologiepark
Kontaktdaten:

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Fritzler »

Oh, die guten Consumer 10k rpm HDDs von WD :lol:
lommodore
Beiträge: 785
Registriert: So 22. Feb 2015, 14:52

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von lommodore »

xanakind hat geschrieben: Fr 24. Mär 2023, 18:27 Kaum gibt es endlich nach & nach wieder etwas Platz im Lager, fällt neues Gelumpe ab:
1.jpg
Und schon wird das Lager wieder komplett zugestellt sein :roll:
Hier bin ich aber stark geblieben:
2.jpg
Man muss ja nicht jeden Müll retten.


Die Festplatten mit Fenster sind, wenn funktionsfähig, unter Umständen Recht gesucht mittlerweile - da gibt's vielleicht in der Bucht ein paar Euros für, so zwischen 50 und 70€ pro Stück kann da schon dabei sein. Da lohnt sich m.E. nach auch die Arbeit des Löschens mit DBAN. (Nein, ich will keine haben :)).
Benutzeravatar
Chefbastler
Beiträge: 2459
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Chefbastler »

xanakind hat geschrieben: Fr 24. Mär 2023, 18:27
Hier bin ich aber stark geblieben:
2.jpg
Man muss ja nicht jeden Müll retten.
XDCAM Scheiben und DVCPRO Bänder kann man schon mal retten :D
xanakind
Beiträge: 11419
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von xanakind »

Ja, bei den Festplatten mit Fenster werde ich mir wohl tatsächlich die arbeit mit dem löschen machen und vergolden lassen.
Eine werde ich mir selber aufheben.
Alle anderen sind mir egal und kommen sowieso weg.
daniel_f
Beiträge: 71
Registriert: Mo 30. Jan 2023, 13:33

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von daniel_f »

RMK hat geschrieben: Fr 24. Mär 2023, 17:59 Ich erinnere mich da zB. an die Synthese von Bromaceton, "gut geeignet als Tränengas"... hihi. versuch mal Brom zu kriegen...
:lol: Mit Brom hat unsere Chemielehrerin seinerzeit gern rumgepanscht. Die hat sich auch gern mal die Handtasche mitm Bunsenbrenner abgefackelt oder für ne gelungene Schulevakuierung gesorgt :lol:
Benutzeravatar
MatthiasK
Beiträge: 2530
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von MatthiasK »

Bromflasche fallen lassen ist ein Klassiker für Schulevakuierungen.
Gernstel
Beiträge: 1205
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:36

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Gernstel »

Exotherme Reaktionen mit einem Gemisch aus 10 g S+Zn vorzuführen und dabei im Abzug daneben das Becherglas mit 300 g fertigem Gemisch stehen zu lassen, ebenfalls.
Das hat die Kapazität des Abzugs deutlich überfordert....

Der alte Römp/Raaf war genial, hat Laune gemacht. Schade, dass all das, was Spaß macht...
Verblüfft hat mich ein Kosmos-Experimentierkasten "Feuer&Flamme" https://www.brandora.de/Product/Product ... 6%20Flamme , den sie noch relativ spät herausgebracht hatten, und der heute auch unvorstellbar ist.
Konsole
Beiträge: 866
Registriert: Fr 16. Aug 2019, 20:52

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Konsole »

Naja, auf das Br in Flaschen würde ich jetzt schon verzichten (zumal man es in der winzigen Menge, die man für obige Synthese braucht, auch aus einem Bromid darstellen kann - traurige Sache, das, ganz traurig... :( )

Gerade aber das blaue Buch des Hr. Dr. Nothdurft und die von Römpp/Raaf (es gab auch noch "Organische Chemie im Probierglas"!) waren darauf angelegt, die jugendliche Neugier zu befriedigen, aber auch Kreativität zu fördern (1) und eine Menge Wissen auf angemessenem Niveau zu vermitteln. Ich frage mich manchmal, wenn ich den leergeräumten Chemikalienschrank meiner ehemaligen Schule sehe, woher da die Begeisterung fürs Fach kommen soll...

(1) Zitat: "Merke dir freundlichst die Hauptregel für unser Experimentieren: Hat man keines, so macht man eines."
Benutzeravatar
ProgBernie
Beiträge: 377
Registriert: Fr 16. Sep 2022, 21:59
Wohnort: Zwischen Hamburg und Haiti ^W Lübeck

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von ProgBernie »

sukram hat geschrieben: Fr 24. Mär 2023, 17:48 Hat noch jemand eine Ausgabe? Das klingt nach einer prima Idee für meine Jungs :mrgreen: (Frau wird mich "lieben" :? )
Ich habe hier noch (m)eine Ausgabe von Axel Rex "Mein Spiel- und Experimentierbuch" von 1971. https://www.jugendliteratur.org/buch/me ... rbuch-1079
Es behandelt Physik, Chemie. Astronomie. Meteorologie, Biologie, Mathematik und Petrographie und ist recht kurzweilig geschrieben, da meist auch die Geschichte der Entdeckung dabei ist.
Die meisten chemischen Sachen sind recht harmlos. Aber ich zitiere:

(Darstellung von Kupfersulfat)
"Wenn die Lösung etwas erwärmt wird, erhitzt sich der Kolbeninhalt von alleine weiter, und es entwickelt sich kräftig Stickstoffdioxid.
...müßt ihr bei einsetzender kräftiger Gasentwicklung den Kolben außen auf ein stabiles Fensterbrett stellen und das Fenster schliessen." :o

Die Beschaffung der grundlegenden Reagenzien kann aber bei so "gefährlichen" Sachen wie Schwefel- oder Salpetersäure von Polizeieinsätzen begleitet sein. :roll:
Es gab (gibt?) ein Video eines Profs. aus dem Jahr der Chemie 2011, der berichtete daß ihm der Apotheker in seiner Jugend noch roten Phosphor und Kaliumnitrat verkaufte und den Hinweis gab "nur mit der Hühnerfeder mischen!" Im Video ist die öffentliche Experimentalvorlesung zu sehen bei der u.A. auch Nitroglycerin vorgestellt wird.

Gruß Bernd
Benutzeravatar
Jan-DIY
Beiträge: 808
Registriert: Do 19. Nov 2020, 22:24

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Jan-DIY »

Hm.
Erinnert mich daran das mal „jemand“ in den Chemieraum einer Schule eingebrochen ist um Experimente mit den Chemikalien durchzuführen.
Natrium war wohl spektakulär. Magnesiumband wurde auf der Rolle gezündet.
Hat ziemlich schwer Theater gegeben.

Btt.
zufällig habe ich die Woche ne kleine Menge an Magnesiumstäben gefunden.
Sind vom Oberflächenverhältnis nicht unbedingt optimal.
Das Zeug ist echt super.
Qualmt wie teufel aber brennt schön hell.

Mal gucken was ich daraus machen kann ohne die Bude abzufackeln.
Benutzeravatar
Harley
Beiträge: 1123
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:16
Wohnort: Regensburg

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Harley »

Brom kann man doch ganz einfach aus Brombeeren herstellen.
Man wirf sie auf die Erde, dann werden sie zu Erdbeeren und das Brom wird frei ... :lol:
Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 11126
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Bastelbruder »

Das mit der Hühnerfeder kenne ich noch von diversen Chloraten. Unkraut-Ex. Eigentlich war das Zeug unproblematisch, aber wehe es wurde mit Spuren des im Weinbau überall vorhandenen Schwefels kontaminiert. Und es durfte natürlich nicht irgendwo eingeschlossen werden, besonders nicht in Rohrstücken aus alten Fahrrädern.

Apropos: um 1980 habe ich anonym in einer Stuttgarter Drogerie noch ein grünes Fläschchen Phosphorsäure 85% erstanden, aber erst nachdem ich die Unbedenklichkeitsfrage plausibel beantwortet hatte. Ich hab damit tatsächlich einen heute noch existenten Fahrradrahmen zur Lackierung vorbereitet.
Benutzeravatar
MatthiasK
Beiträge: 2530
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von MatthiasK »

Ist Phosphorsäure so gefährlich? Ich kenne das Zeug nur als Korrosionsschutz und als Löthilfsmittel.
daniel_f
Beiträge: 71
Registriert: Mo 30. Jan 2023, 13:33

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von daniel_f »

Bastelbruder hat geschrieben: Sa 25. Mär 2023, 16:48 Das mit der Hühnerfeder kenne ich noch von diversen Chloraten. Unkraut-Ex. Eigentlich war das Zeug unproblematisch, aber wehe es wurde mit Spuren des im Weinbau überall vorhandenen Schwefels kontaminiert. Und es durfte natürlich nicht irgendwo eingeschlossen werden, besonders nicht in Rohrstücken aus alten Fahrrädern.

Apropos: um 1980 habe ich anonym in einer Stuttgarter Drogerie noch ein grünes Fläschchen Phosphorsäure 85% erstanden, aber erst nachdem ich die Unbedenklichkeitsfrage plausibel beantwortet hatte. Ich hab damit tatsächlich einen heute noch existenten Fahrradrahmen zur Lackierung vorbereitet.
Oh ja, aus Unkrautex, Schwefel und Holzkohle wurde doch recht einfach Schwarzpulver in der Jugend :lol:
Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 10158
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Hightech »

Phosphorsäure bekommt man doch einfach so. Hat doch sogar eine E-Nummer als Lebensmittelzusatz.
https://www.chemdiscount.de/chemikalien ... h3po4.html
Benutzeravatar
RMK
Beiträge: 4894
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von RMK »

Wenn Du weisst wie und wo bekommst auch heute noch
fast alles, nur als Otto Normalbürger in der Apotheke wirds
halt schwierig.

Ich wollte mal ein bisschen Phenol haben um mir Glyceringelatine
(Einschlussmittel für mikroskopische Präparate) zu brauen,
Apothekerin "haben wir nicht. Können wir auch nicht bestellen"...
ersteres hab ich nicht geglaubt, aber ok- zweiteres war glatt
gelogen....
Daraufhin habe ich nach Salicylsäure gefragt, "das müssen Sie
vorrätig haben, gehört zum Analyse-Chemikaliensatz - dann koche
Ich mir das selber...!" wurde sie etwas kleinlauter und hat erklärt
dass es ein riesen Papierkrieg ist inzwischen und sie daher nix
mehr abgeben was über eingeschachtelte Produkte hinausgeht.

seufz.
Selbst 10ml (!) Methanol um den Sensor der Spiegelreflex sauber
zu machen (verdunstet halt rückstandsärmer als Isoprop...) gab's
nicht. Hab dann einen Liter im Internet bestellt. :evil:
Benutzeravatar
Henrik_V
Beiträge: 587
Registriert: Mo 31. Jul 2017, 02:09

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Henrik_V »

:P
16798381589233325366721212247242.jpg
daniel_f
Beiträge: 71
Registriert: Mo 30. Jan 2023, 13:33

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von daniel_f »

Gestern ausm Schrottcontainer gezerrt. Nicht schlecht für geschenkt. Ein paar Dellen, die Scharniere der Türen waren etwas mitgenommen, aber sonst top. Verstehe nicht, warum man sowas wegschmeißt.
schrank.jpeg
Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 2577
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Lötfahne »

Wenigstens trinkst du kein Bier. 8-)
Antworten