Günstiger Klapprechner gesucht.

Moderatoren: Heaterman, Finger, Sven, TDI, Marsupilami72, duese

Antworten
Benutzeravatar
Wulfcat
Beiträge: 1456
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:43
Wohnort: Neuss, NRW, Dland,Kontinent Europa, Planet Erde, 3ter Planet Solsystem, Nördliche Spiralarm Milchstr

Günstiger Klapprechner gesucht.

Beitrag von Wulfcat » Mo 27. Jun 2022, 15:59

Nach Pyramidonalem Pech (sequentiell sind mir alle einigermassen aktellen Rechner gestorben) Fehlt mir ein etwas stärkerer Rechnenknecht, das einzige was noch Läuft, mit dem ich jetzt noch begrenzt ins Inet komme ist an antiker Medion Akoya singelcore mit 1,6ghz und dem maximal verbaubaren 2GB ram..... Ein immer grösser werdender Teil der Webseiten läst sich damit garnicht mehr, oder nur noch sehr schleppend benutzen........
Suche also was oberhalb der Spezifikationen des akoya .......
Vorweg schonmal Danke
Frank

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 8866
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Günstiger Klapprechner gesucht.

Beitrag von Hightech » Mo 27. Jun 2022, 16:18

Was darf es denn kosten?

Benutzeravatar
Wulfcat
Beiträge: 1456
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:43
Wohnort: Neuss, NRW, Dland,Kontinent Europa, Planet Erde, 3ter Planet Solsystem, Nördliche Spiralarm Milchstr

Re: Günstiger Klapprechner gesucht.

Beitrag von Wulfcat » Mo 27. Jun 2022, 23:23

Bei den ganzen Medienmeldungen hat man Angst geld für sich auszugeben..... Denke 100,-

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 8866
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Günstiger Klapprechner gesucht.

Beitrag von Hightech » Mo 27. Jun 2022, 23:26

Leg einen 50er drauf und hol dir nen Stinkpad oÄ.
Mit Garantie und in Bussiness-Qualität

https://www.itsco.de/notebooks?gclid=Cj ... f4QAvD_BwE


8GB RAM / 128GB SSD / USB3.0
WLAN / Webcam / 12.5" HD LED Display
UK/Englische Tastatur (original)
Windows 10 Pro / LibreOffice

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 8544
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Günstiger Klapprechner gesucht.

Beitrag von zauberkopf » Di 28. Jun 2022, 16:19

Leg noch nen hunni drauf, und hohl die ein Toughbook.
https://www.ebay.de/itm/324745756361
Das habe ich (allerdings für 200 und Bios-Password.. ).
Mit Garantie und in Bussiness-Qualität
Mil-Specs.
Ausserdem : 4kg Kampfgewicht.
Wollte ein Laptop haben, was nicht sofort kaputt geht, wenn es vom Bett fällt..
Nun ja... das drückt sich so in die Matratze, das kommt dazu erst gar nicht mehr.
(kuschelnotebook).

Das Display ein Traum. Bei sonnenschein mit Sonnebrille drausen..
kein Problem.
Der akku dürfte sehr wahrscheinlich noch gut sein.
So gute Akkus wie von Panasonik habe ich noch nirgend wo anders gesehen.

Und das Highlight allerdings kommt immer dann wenn man mal im ICE unterwegs ist.
Man setzt sich bewusst auf nen 4er Tisch, wo irgend ein Hipster mit seinem Ultraflachen Apfel sich toll vor kommt.
Dann knallt man sein CF31 auf dem Tisch.
Der Apfel springt vor schreck erst mal 1 cm hoch.
Das Gesicht vom Hipster : Göttlich.
Man kommt ins Gespräch. Neukosten .. über 5000.. Wasserdicht.. Militärstandards... usw..

xanakind
Beiträge: 10046
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55

Re: Günstiger Klapprechner gesucht.

Beitrag von xanakind » Di 28. Jun 2022, 17:11

Ein Toughbook muss man aber halt wollen.
Das CF31 ist da nochmal ein großerer Klopper als mein CF19.
Manche wollen halt etwas leichtes & schlankes haben und muss dabei nicht Wasserdicht sein.

Aber ja: Auch ich mag mein CF-19 und ja: bei prallem Sonnenschein mit dem Ding arbeiten ist schon eine feine sache. 8-)

Wenn es ein "normales" Laptop sein soll:
Halte im eBay mal nach gebrauchten Thinkpads ausschau.
Ich hatte ja mal stapelweise /T530 nach & nach im eBay verhökert. Die gingen alle für so 120-150€ weg.
gute und relativ solide Teile.
Mit SSD & dem verbauten Intel i5 absolut ausreichend.

Leider habe ich aktuell keinen, sonst hätte ich ihn dir angeboten.

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 8544
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Günstiger Klapprechner gesucht.

Beitrag von zauberkopf » Di 28. Jun 2022, 17:42

Von Dir habe ich ja auch den CF-18... also die gleiche "Fliegengewichtsklasse" wie der CF19. Nur älter..
Der Akku hält immer noch rund 3 1/2 Stunden durch. Und die Kiste auch noch im Betrieb.

Aber der größere Bildschirm ist schon gut, wenn man wie ich auch mal outdoor programmieren will.
Die 4kg lebendgewicht haben 2 seiten..
Auf der einen Seite hüpft so ein Äpfelchen, wesentlich höher, wenn man das CF31 auf den Tisch knallt.
Es macht definitiv mehr eindruck.
Letzte Woche :
Ich kam an einer CNC-Fräse vorbei.. daneben ein mit Aluspähnen zugestaubtes Stinkpad.. und ich so : Oh .. ein Opferthinkpad..
Dann holte ich mein CF31 aus dem Rucksack raus, mit dem Hinweis : Falls sie mal was robustes brauchen...
O-Ton : WAS IST DAS ?!?! Ein Laptop ??? :shock:

Auf der anderen Seite.. also beim Klosurfen, das Teil in der Hand halten.. das wird nach 20min schon schwer.
Das ist aber kein Bug.. sondern ein Feature... also Laptop und Hantel in einem.

Aber noch mal .. der Akku... beide Toughbooks.. relativ alt.. aber der Akku, und die laufzeit..
Das muss irgend ne magische auf Feenstaub basierte Akkuchemie sein + durchdachtes Termaldesign...
Während mal sonst immer den akkus beim Altern zuschauen konnte.. und fleißig nachbalancieren durfte..

Ich hatte hier schon etliche Laptops auf dem Tisch, deren Besitzer den Laptops Cola oder Bier ausgeben wollten..
Hier, kannste das Laptop einfach mal kurz, oder länger mit in die Dusche nehmen..
Ein Toughbook muss man aber halt wollen.
Mann muss es nur einmal gehabt haben.. ;-)
Okay.. ich merke es ja selber.. ich bin immer noch verliebt.. ;-)

Miraculix
Beiträge: 901
Registriert: So 27. Mai 2018, 17:35
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Günstiger Klapprechner gesucht.

Beitrag von Miraculix » Di 28. Jun 2022, 19:10

Mein toughbook cf19 hab ich schon nach dem Besuch im Salz Bergwerk abgeduscht. Und das 18er ist für XP im Einsatz. Die Akkus vom CF18 passen auch im 19er ;) nur umgekehrt müssen die Nasen abgefeilt werden.


Da kann ich die Firma VB Computers in Heidelberg empfehlen. Hab dort mein CF19 und mein Getac S400 gekauft. Der Baut dir auch um so wie du sie haben möchtest.

Das wäre technisch über. Getac S400, i5, ich meine 8gb RAM. Läuft aktuell mit 10 ltsc, dafür hab ich auch 12V Wandler und docking Station.

Schön war, dass der eine extra Grafikkarte drin hat. Aber nur semi Rouged, reicht um dem Gangster eins überzuziehen. Ingenieur Handtasche wie man auch sagt. :D

Gary
Beiträge: 3749
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Günstiger Klapprechner gesucht.

Beitrag von Gary » Di 28. Jun 2022, 19:33

Mein Arbeitgeber hat gemeint mit einem Panasonic CF-54 kann ich meine Arbeit gut erledigen.

Das Display ist tatsächlich geeignet um im Freien zu arbeiten und auch der Akku tut noch gut. Aber alleine das Touchpad führt bei mir zur Abwertung.

Für Bekannte habe ich schon mehrfach Dell und Fujitsu Laptop Li-Sing Rückläufer gekauft, immer zufrieden damit.
Bei mir in der Nähe ist die Fa.Harlander, sehr ehrliche Beschreibungen, oder besser - die sehen die kleinsten Kratzer.
Oft verbringen die ja ihr Leben lang in der Docking.

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 8866
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Günstiger Klapprechner gesucht.

Beitrag von Hightech » Di 28. Jun 2022, 20:22

Ja, zum Arbeiten außerhalb des Büro ist der Toughbook kaum zu schlagen
Das Display ist draußen immer nutzbar, man sollte es dafür immer 1a sauber haben ;)

Aber auch hier hatte jede Baureihe ihre Macken.
Ich bin beim CF51 eingestiegen.
Beim CF53 hatte ich 3x Fehler im Display, 1 Hälfte weg
Beim CF52 war der Displayrahmen undicht, dort kam Wasser und diese kleinen Gewittergnitzen rein
Beim CF51... zu lange her..

Benutzeravatar
Wulfcat
Beiträge: 1456
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:43
Wohnort: Neuss, NRW, Dland,Kontinent Europa, Planet Erde, 3ter Planet Solsystem, Nördliche Spiralarm Milchstr

Re: Günstiger Klapprechner gesucht.

Beitrag von Wulfcat » Mi 29. Jun 2022, 21:58

@ zauberkopf
Nen Toughbook wäre schon was tolles, aber unter 300 habe ich nichts gesehen.....
MIr Hat gerade einer nen heissen Klappheini in die Hand gedrückt, aber In Seltsamem Zustand......
Nen Dell Latitude 7490 mit Core I7v Pro 8th Gen -8650U 16Gb Ram........ Ohne Boden, Netzbuchse,Accu, Accu Kabel
Über USB C Rennt das Ding..... Nu brauch Ich dazu aber Gehäuseteile und natürlich auch die Anderen Fehlteile.........
Überhaupt hat Vielleicht einer hier noch Ersatzteile für meine beiden verreckten Anderen Rechner, In beidem Fall Mainbord..... Einmal für HP Probook 6530 und einmal für Dell Latitude E6420.......??????

rene_s39
Beiträge: 1486
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06
Wohnort: 47669 Wachtendonk

Re: Günstiger Klapprechner gesucht.

Beitrag von rene_s39 » Sa 16. Jul 2022, 16:06

Bist du schon fündig geworden?
Mir wurde gestern ein Asus A93S angespült, brachiale 18,4", 8GB DDR3, i7-2600 und einen 3,5" HDD Slot (!), sowie einen 2,5" HDD Slot.

Den überlasse ich dir gerne entgeltfrei, Festplatte findet sich bestimmt auch noch eine.

Gruß,
Rene

PS: Bin nächste Woche Dienstag und Donnerstag in NE-Holzheim unterwegs.

Benutzeravatar
Wulfcat
Beiträge: 1456
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:43
Wohnort: Neuss, NRW, Dland,Kontinent Europa, Planet Erde, 3ter Planet Solsystem, Nördliche Spiralarm Milchstr

Re: Günstiger Klapprechner gesucht.

Beitrag von Wulfcat » Mo 18. Jul 2022, 16:10

.

Heinz
Beiträge: 363
Registriert: Do 15. Aug 2013, 19:32
Wohnort: Altehrwürdige Uni-Stadt in der Mitte von Baden-Württemberg

Re: Günstiger Klapprechner gesucht.

Beitrag von Heinz » Mo 18. Jul 2022, 18:50

rene_s39 hat geschrieben:
Sa 16. Jul 2022, 16:06
Bist du schon fündig geworden?
Mir wurde gestern ein Asus A93S angespült, brachiale 18,4", 8GB DDR3, i7-2600 und einen 3,5" HDD Slot (!), sowie einen 2,5" HDD Slot.

Den überlasse ich dir gerne entgeltfrei, Festplatte findet sich bestimmt auch noch eine.

Gruß,
Rene

PS: Bin nächste Woche Dienstag und Donnerstag in NE-Holzheim unterwegs.
So einen habe ich seit 11 Jahren, und er tut immer noch, wie am ersten Tag. Zwei Festplatten sind schon sehr praktisch. Nur der Akku hat den Geist aufgegeben, aber da ich das Teil nur zu Hause benutze, ist dies egal.

Benutzeravatar
Mechatronk
Beiträge: 229
Registriert: So 28. Feb 2021, 23:47

Re: Günstiger Klapprechner gesucht.

Beitrag von Mechatronk » Mi 20. Jul 2022, 12:55

Ich habe hier eine Thinkpad X240 in ziemlich gut ausgestattet. Leider hat die Tastatur ein paar tasten, die die Taste daneben auch auslösen. Wenn du lust hast, dich dessen anzunehmen, könnte das was sein wo man sich preislich einig wird.
i7 4600u
8gb
256gb ssd
Docking station gibt es auch noch irgendwo

daruel
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 08:53
Wohnort: NRW

Re: Günstiger Klapprechner gesucht.

Beitrag von daruel » Mi 20. Jul 2022, 13:07

Falls Wulfact keinen Bedarf hat und das X240 mit FHD Display ist, kannnst du dich gerne mal per PN melden.

Antworten