Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Hendi
Beiträge: 32
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 16:53

Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von Hendi » Fr 16. Jul 2021, 10:51

Hallo Shawarma-Intelligenz,

ich hatte gestern ein unerwartetes Erlebnis mit meinem siebenjährigen Sohn. Wir haben uns jeder eine Waffel Eis gegönnt und sind spazieren gegangen. Als ich schon fertig war und der junge Mann eher nur noch eine exellent schmeckende Schlabberbrühe in der Waffel hatte machte er einen kleinen Hopser - dabei erhob sich ein Teil der Schmelze mindestens bis auf meine Kopfhöhe, ich wurde am Arm und auf der abgewandten Seite der Schulter befleckt.
Könnte das schon der bei Hohlladungen beliebte Munroeeffekt gewesen sein? Vorhanden waren Konus, Flüssigkeit, Stoß, allerdings hat sich zumindest die Waffel nicht verformt. Aber bestimmt die Flüssigkeitsauflage auf dieser, eventuell lief die noch in einen luftgefüllten Hohlraum am unteren Ende der Waffel, man kennt das ja....

Dann stellt sich natürlich die Frage wie man diese Zwischenfälle in Zukunft vermeidet um das Schmutzwäscheaufkommen (1 T-Shirt in bis jetzt 7 Jahren!!1!elf!) zu verringern? Entlastungsbohren? Baffled waffle, mit eingebackenen Wänden die den Konus unterbrechen und die Wellenfront behindern/ablenken?

Eine weitere Frage ist natürlich was man damit anstellen kann - z.B. aus Papiertaschentüchern gefertigte Panzer durchschlagen? Kontaktlos Eisschmelze auf unterschiedliche Münder verteilen? Simulation von Taubenangriffen?

Gruß
Hendi

Benutzeravatar
ESDKittel
Beiträge: 2828
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:18

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von ESDKittel » Fr 16. Jul 2021, 11:44

Hendi hat geschrieben:
Fr 16. Jul 2021, 10:51
Dann stellt sich natürlich die Frage wie man diese Zwischenfälle in Zukunft vermeidet
Eis nurnoch im Becher und keine stark färbenden Sorten mehr für den Kleinen.

jodurino
Beiträge: 1271
Registriert: So 17. Nov 2013, 20:43

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von jodurino » Fr 16. Jul 2021, 12:21

Hendi hat geschrieben:
Fr 16. Jul 2021, 10:51


Hallo Shawarma-Intelligenz,

.....

Gruß
Hendi
man könnte fast meinen Du stellst eine Frage aus dem esoterischen Bereich?

Aber mach Dir kein Kopf wegen dem Jungen, er wird die Tage einen Lichtbrief aus Beauxbaton bekommen,

ganz normaler Vorgang, seitdem im Schwarzwald die Lichter ausgangen sind (ich war es nicht).

cu
jodurino*

*kein fliegender jogi

Benutzeravatar
StrippenLümmel
Beiträge: 175
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 15:46
Wohnort: Heiligenberg

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von StrippenLümmel » Fr 16. Jul 2021, 12:56

Welch Mahlenden Worte.
Welch ein Gedanke. Die Eiswaffel als vergeltungswaffe. Späte Vergeltung wegen der anheiführung an das durch österreichische politwaffel generierte verachtenswerte damals. Schwehr bezuckerte flüssigkeiten werden von achtlosen kindern und noch achtloseren Eltern in Deutschland durch explosionsartigen entladungen auf Kunstfelle aufgebracht, wodurch sich der absatz dieser zu mehren schiene. Mit augschein auf Doppelte vergütung: Erst die mit speiseeis bestückte waffelwaffe. Dann Tschirts und Hosen. Welch manichfaltig Düsterer Plahn diesem Inne Wohnt. Und das vom Italiener. Hätt man Ihm gar nicht zugetraut. War Jehne Spezies doch immer anhaftend der Urlaubsabzocker zu sein. Hat unliebsame im Hafenbecken zur befestigung der Kei Mauer betoniert, oder alles rammeln wollen, dessen Rock zu Kurz war. Nein, Im tiefen selbst, im Kühlen Kämmerlein, heckte er diesen Plahn aus. Wohl im gut Klimatisierten Kämmerlein. Bei Guten Wein, dem er dem Urlauber vorenthielt. Welch Teufel, Welch Teufel. Nun sei jeder Gewarnt: Flüssigkeiten in waffeln seien vor erschütterungen zu schützen, sonst drohe beschmuddelung. Ich bin für warnaufkleber, Eingehende Tests und Waffelzohnen. Nur Tüfgeprüfte Waffeln sollen zugelassen werden, Mit schockwellenabsorbern. Und... Und... Der schreiber steigert sich nun in eine hier nicht hingehörenden sturm an obzön zu nennender Maßnahmen und bußgeldkataloge. Somit wollen wir dies nun hier beschließen und uns der Physik zuwenden...

sysconsol
Beiträge: 3522
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von sysconsol » Fr 16. Jul 2021, 12:59

Ich würde hier sagen, das ist ganz einfach ungünstig geschwabbt.
Und zwar so, dass es die Innenseite der Waffel nach oben geschwabbt ist und dann durch eine schnelle Handbewegung entsprechend beschleunigt über die Waffel hinaus gespritzt ist.

Irgendwelche Hohlräume in der Waffel schließe ich aus.
Speiseeis schmilzt langsam, die Flüssigkeit sammelt sich im Spitz des Kegels.

sysconsol
Beiträge: 3522
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von sysconsol » Fr 16. Jul 2021, 13:07

Waffelverbotszone.

Wobei in den Waffenverbotszonen auch das Mitführen sonstiger Gegenstände verboten ist.


Bedenke: So eine Waffel ist spitz. Wenn man die ins Auge bekommt - das ist nicht angenehm.

Verkauf nur an Träger von S1-Schuhen und Schutzbrille mit mechanischer Grundfestigkeit - nach vorheriger Unterweisung.
Nach Hautkontakt mit viel Seife und Wasser abwaschen.
Getränkte Kleidung sofort ausziehen.
Bei Verschlucken das ärztliche Rad herbeiholen - solch Frevel muss schließlich bestraft werden.


Kriegswaffelkontrollgesetz.
Und wehe, der Konus ist nicht dicht im Spitz.

Benutzeravatar
StrippenLümmel
Beiträge: 175
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 15:46
Wohnort: Heiligenberg

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von StrippenLümmel » Fr 16. Jul 2021, 13:14

Also PHysik: Es sein nun angemerkt, das ich das Problem nur im Groben umreißen kann, wird aber in etwa so sein: Dein sohnemann hat gehöppelt, somit kinetisch der waffel eine Bewegung verschaft, nehme nun an, hoch. Nun ist es ja allseitz bekannt wir haben die erdanziehung, was im weiteren heist er kommt auch wider runter. Was vom vorteil ist, will man sein Nachwuchs nicht immer aus strommasten oder von flugzeugen raffen. Überhaupt ist die schwehrkraft nürzlich, bedenke man, verschollene schrauben nun nicht mehr am Boden, sondern auch an der Decke vorfinden zu können, schrecklich die Gedanken. Beim aufkommen wird die Frucht deiner Lenden den Speiseeisbehälter warscheinlich schlagartig gebremst haben, was einen Impulsschock in der schlabbermasse auslöste. dieser Generierte schockwellen, welche, verärgert über ihr aufruf nun was tuen zu müssen, durch diese galertartige siffe gen boden Marodierten. Da aber baubedingt, immer weniger platz zur verfügung stand, sind diese wellen immer zorniger geworden und dadurch energie reicher. Bis sie schließlich mit den Boden Kolidierten. Dann kam es zu wütenden aufrufen: Na wenn wir hier nimmer lang können dann halt zurück. Und sie wanderten in die entgegen gesetzte richtung. Nun wider bauart bedingt im Kohnus Zentrisch zentriert. Sauer energetische Schockwellen. Diese waren nun indes so energetisch das sie ihr umland mitrissen und wie der deubel es will mit wucht aus der tüte den schlabber um ein vielfaches höher rauszufurzen als der weg der nötig war um den Prozess anzustupsen...
So im Groben umrissen
Grüße
Verdammte maffiosie

Benutzeravatar
gafu
Beiträge: 4444
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena
Kontaktdaten:

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von gafu » Fr 16. Jul 2021, 13:23

im sitzen eis essen?

besser als der einwegmüll.

Benutzeravatar
StrippenLümmel
Beiträge: 175
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 15:46
Wohnort: Heiligenberg

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von StrippenLümmel » Fr 16. Jul 2021, 13:47

um es im sittzen zu genißen muss man sich auch erstmal entfernen, von der vergabestelle, doch dies ist nicht so einfach, hat doch der gemeine eisdealer den raum um seine frostklappe als einzugsbereich gebrandmarkt. Und das ca 10 Hektar um jehne, die aber nicht gehört (sie wird requiriert). Sitzt man nun schlemmend in jehnem einzugsgebiet kommt plötzlich nen kaffee daher für astronomische preise oder es regnet eine Kapelle ab und fängt an zu dudeln, welche man bezahlen müsse, schließlich werde man bewirtet.
Vandalen! Raubritter Wegelagerer.
...

Benutzeravatar
Nicki
Beiträge: 3012
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:16
Wohnort: wo Mosel und Rhein sich treffen

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von Nicki » Fr 16. Jul 2021, 14:25

𝖂𝖆𝖋𝖋𝖊𝖑𝖘𝖈𝖍𝖒𝖎𝖊𝖉𝖊 𝖂𝖔𝖑𝖋𝖗𝖆𝖙𝖘𝖍𝖆𝖚𝖘𝖊𝖓?

Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 1960
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von Lötfahne » Fr 16. Jul 2021, 14:33

Waffles of Waff-Destruction

sysconsol
Beiträge: 3522
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von sysconsol » Fr 16. Jul 2021, 14:50

gafu hat geschrieben:
Fr 16. Jul 2021, 13:23
im sitzen eis essen?

besser als der einwegmüll.
Das schöne an diesen Einweg-Waffeln ist, dass sie wirklich biologisch abbaubar sind. :lol:

Thomas
Beiträge: 399
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von Thomas » Fr 16. Jul 2021, 20:17

Sagt mal, habt Ihr einen an der Waffel?

Nix für Ungut!
Grüße,
Thomas

Anse
Beiträge: 1743
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:30
Wohnort: Bühl

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von Anse » Fr 16. Jul 2021, 22:03

Mit Hohlladung hat das imo nichts zu tun. Oder ist das Eis bei dem Italiener um die Ecke so explosiv?
Ich vermute eher was anderes. Ein kleines Experiment. Kann jeder mal ausprobieren. Eine Münze auf den Daumen legen und mit dem Daumen hoch schnipsen. Fliegt ca. 0,5-1m hoch. Jetzt das ganze noch mal aber dabei den Arm kräftig von unten nach oben bewegen. Also die Abfluggeschwindigkeit der Münze verdoppeln. Ihr werdet erstaunt sein, wie hoch die Münze fliegt.
Die Flughöhe ist proportional zur kinetischen Energie. Die kinetische Energie ist E=0,5v². Also bei doppelter Geschwindigkeit hat die Münze vierfache Energie und fliegt daher auch fast vier mal so hoch. Könnte mir vorstellen, dass hier so was passiert ist.

bastl_r
Beiträge: 1217
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 15:58
Wohnort: Net weit vo Schtuagert

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von bastl_r » Sa 17. Jul 2021, 00:48

Hmmmm

Ihr habt mir mit diesen schon poetischen Ausführungen schon fast schmerzlich daran erinnert, dass ich mir heut Abend noch gar kein Eis geholt habe!

Jetzt aber gibts Abhilfe :mrgreen:
Joghurt-Maracuja. Füllt derörtliche Bauernhofeisproduzent exklusiv für mich in 2,5l Dosen ab.
IMG_20210717_005138.jpg
Und nein! Mit so was macht man keine Schwerkraftexperimente. Das dient ausschließlich der Verköstigung.

bastl_r

Hauspapa
Beiträge: 85
Registriert: So 21. Aug 2016, 17:12
Wohnort: Frauenfeld/Schweiz

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von Hauspapa » Sa 17. Jul 2021, 07:34

Nu hat er ihm vom ersten Tag das Teilen beigebracht und meckert rum wo er was abkriegt.

Wo bin ich hier nur hingeraten...

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7793
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: ACME-Labs

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von Desinfector » Sa 17. Jul 2021, 07:41

Wir brauchen ein

Kriegswaffelkontrollgesetz

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 5074
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von video6 » Sa 17. Jul 2021, 08:28

Dafür!😜
Handfeuerwaffel
Handfeuerwaffel

Benutzeravatar
StrippenLümmel
Beiträge: 175
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 15:46
Wohnort: Heiligenberg

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von StrippenLümmel » Sa 17. Jul 2021, 09:06

In der USA hätt man damit mit einer Suspendierung zu rechnen. Gut die sind auch nicht ganz wasserdicht. Wir brauchen eine waffelkontrollbehörde! Mit registrierungspflicht für waffelausgaben und waffelbesitzer. Eine beantragugspflicht sogenannte wbks waffelbesitzkarten und jeder darf langwaffeln beantragen, nur für kurzwaffeln muss man sich nen voreintrag machen lassen. Maximal zwei kurzwaffeln. Ich Steiger mich rein.... @thomas: jep hama! Aber das hast du hoffe ich vorher schon gewusst. Ich gehe aber immer noch vom schockwellen Prinzip aus. Ubwohl die Dynamik der massebeschleunigung doch seine Daseinsberechtigung hat. Mhh haben wir hier keinen Physiker der mal das Phänomen erklären kann,bevor es zu arg ausufert?

Fred
Beiträge: 98
Registriert: So 19. Jan 2014, 19:26
Wohnort: 37199

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von Fred » Sa 17. Jul 2021, 10:55

Moin,
Alles Waffelschieber hier! :-)

Könnte das so eine "Ringwelle" sein? Mit etwas Glück kriegt man die in einem runden Planschbecken hin. Eine Welle läuft vom Rand nach innen und da schießt dann eine Spitze hoch. Wenn der Schlabber am Waffelrand nach unten rauscht, trifft der unten schön konzentrisch zusammen und kann nur in der Mitte nach oben.

Ich will Versuchsreihen sehen!

Fred

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7793
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: ACME-Labs

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von Desinfector » Sa 17. Jul 2021, 22:15

Versuchsreihen gibt es in einem interessanten Wellenlabor

In Edinburgh,
Im "FloWave Tank"

https://www.ed.ac.uk/research/impact/sc ... ering-wave

Benutzeravatar
sukram
Beiträge: 1441
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:27
Wohnort: Leibzsch

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von sukram » Sa 17. Jul 2021, 22:20

Desinfector hat geschrieben:
Sa 17. Jul 2021, 22:15
Versuchsreihen gibt es in einem interessanten Wellenlabor

In Edinburgh,
Im "FloWave Tank"

https://www.ed.ac.uk/research/impact/sc ... ering-wave
Dein Link ist etwas kaputt. Du hast die makers entfernt :lol:

Sollte wohl das hier werden:

https://www.ed.ac.uk/research/impact/sc ... wavemakers

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7793
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: ACME-Labs

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von Desinfector » Sa 17. Jul 2021, 22:23

Das passiert wenn ich am Händy rumspiel.
Da klappt immer irgendwas nicht so wie gewohnt.
Ich hasse das.

Jedenfalls der genannte FloWave Tank
kann auch diese Rundwelle erzeugen,
die dann in der Mitte hoch schiesst.

Benutzeravatar
Wulfcat
Beiträge: 1284
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:43

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von Wulfcat » So 18. Jul 2021, 06:48

Nicht das diese Waffel - Diskussion hier zur Finale Kreation der Wernerschen Maschinellen Beschleunigungsmaschinerie für Schokoüberzogene Schaumwaffeln führt.
Dort muss man dann schwer obacht mit dem Waffelschiebering halten, sodass dessen Platzen nicht noch zu viel verherenderen Textilkatastrophen führt....... :twisted: :twisted:

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 7811
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Eiswaffel+Schlabberbrühe=Hohlladung?

Beitrag von zauberkopf » So 18. Jul 2021, 07:31

Ich finde, die Diskussion ist hier nicht Igor genug..
Hohladung, etc.. sind ja ganz nett.. aber richtig Spassig wird es erst mit Atomwaffeln !

Antworten