Mal wieder Kühlschrank. "Brummmmm" Warme Stelle.

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Antworten
Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2578
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Mal wieder Kühlschrank. "Brummmmm" Warme Stelle.

Beitrag von Cubicany » Do 15. Jul 2021, 23:35

Ich habe gerade bei jemandes Kühlschrank folgendes Symptom festgestellt:

Der Kühlschrank läuft auffällig lange, es gefriert nur noch wenig Kondensat an
der Rückwand und ein etwa A3 großes Areal ist warm. Nicht so ein bisschen
wärmer, sondern in Zahlen 16 Grad warm und der Rest liegt um die 2-4 Grad.

Das Eisfach darunter ist anständig kalt und alles bleibt auch gefrostet.
Die Schubladen sind so etwa 2/3 voll. Es wird auch nicht so oft was entnommen
bzw. neu rein geworfen.

Liegt das am Thermostat, dem Schalter oder was ganz anderem?

Ich weiß ich hatte da schon mal ne Frage, aber das hier ist irgendwie anders

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 7417
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Mal wieder Kühlschrank. "Brummmmm" Warme Stelle.

Beitrag von Hightech » Fr 16. Jul 2021, 07:25

Ich hatte zuletzt einen Kühlschrank, den gab es geschenkt weil kaputt:
Kühlt nur bis 10 Grad runter.
Ok, Vom guten R600a war nur noch ein Furz drin.
Nach dem Auffüllen ging es gut los, der Verflüssiger wurde schnell heiß und im Kühlschrank bildete sich Eis.
Doch trotztem wurde es nicht kälter als 10Grad.
Ich hab ein Digitalen Thermostat extern angeflanscht. Jetzt läuft er prima.

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2578
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Mal wieder Kühlschrank. "Brummmmm" Warme Stelle.

Beitrag von Cubicany » Fr 16. Jul 2021, 09:05

Wie teuer wäre denn nachfüllen bzw. neu füllen?

Das Gerät ist etwa 6-7 Jahre alt aber die Tür ist nicht undicht oder sonst irgendwas.

Komisch ist auch, dass jetzt schon beim zweiten Gerät die Wand stellenweise warm ist.

Benutzeravatar
gafu
Beiträge: 4444
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder Kühlschrank. "Brummmmm" Warme Stelle.

Beitrag von gafu » Fr 16. Jul 2021, 11:56

wenn das eisfach unten ist, dann ist es wohl kein kühlschrank, sondern ne kühl-gefrier-kombi.
völlig andere möglichkeiten was fehlerquellen angeht

immer das gleiche, kaum infos, keine fotos.-

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2578
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Mal wieder Kühlschrank. "Brummmmm" Warme Stelle.

Beitrag von Cubicany » Fr 16. Jul 2021, 13:45

gafu hat geschrieben:
Fr 16. Jul 2021, 11:56
immer das gleiche, kaum infos, keine fotos.-
Ja, Menschenskinder, was musst du denn haben?

Welche Fotos von welchen Teilen?

Das Innere sieht normal aus, da ist nichts dran, der Verdichter
ist auch da wo er hin gehört, die Schlange hinten ist auch sauber.

Also wenn irgendwas gezeigt werden soll, dann sag mir einfach, was.

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 7417
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Mal wieder Kühlschrank. "Brummmmm" Warme Stelle.

Beitrag von Hightech » Fr 16. Jul 2021, 14:12

Wenn man ein Anliegen zu einem Gerät hat sollte man schon spezifische Angaben machen.
Mein Kühlschrank ist nicht in Ordnung ist wie mein Auto fährt nicht, was soll ich tun!

Keiner hat Lust sich für die Diagnose alles einzeln zu erfragen.
Als erstes Foto vom Typenschild dann Aufnahmen vom Verdichter und der Rückseite.

Alles andere wäre wie zu sagen, ja Räder hat das Auto. Und vielleicht sogar einen Motor, muss man mehr wissen?

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2578
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Mal wieder Kühlschrank. "Brummmmm" Warme Stelle.

Beitrag von Cubicany » Fr 16. Jul 2021, 21:34

Hightech hat geschrieben:
Fr 16. Jul 2021, 14:12

Als erstes Foto vom Typenschild dann Aufnahmen vom Verdichter und der Rückseite.
Danke!

Also ernst gemeint jetzt, denn damit kann ich arbeiten.

Dann weiß ich jetzt, was gebraucht wird, um Fehlersuche zu betreiben.

Ich werde direkt morgen mal nachschauen, was ich dort sehen kann.

Ich hoffe, ich komme nicht zu spät, denn der Kollege ist so von der schnellen Sorte
was neu kaufen angeht. Nicht das der schon was neues hat.

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2578
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Mal wieder Kühlschrank. "Brummmmm" Warme Stelle.

Beitrag von Cubicany » Sa 17. Jul 2021, 19:32

Tja, an der Front ist es wohl nicht mehr nötig zu forschen.

Neues Gerät kommt Montag, vielleicht kann ich vom alten noch Teile holen, ansonsten war es das also.

Beim nächsten Mal weiß ich ja, was ich an Infos geben muss ;)

Robby_DG0ROB
Beiträge: 3445
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Mal wieder Kühlschrank. "Brummmmm" Warme Stelle.

Beitrag von Robby_DG0ROB » Sa 17. Jul 2021, 20:15

Cubicany hat geschrieben:
Do 15. Jul 2021, 23:35
Der Kühlschrank läuft auffällig lange, es gefriert nur noch wenig Kondensat an der Rückwand und ein etwa A3 großes Areal ist warm. Nicht so ein bisschen wärmer, sondern in Zahlen 16 Grad warm und der Rest liegt um die 2-4 Grad.
KM-Mangel ist bei den geringen Füllmengen eigentlich unmöglich, sondern dann ist alles weg. Ich gehe von gebrochenen Ventilplatten aus, so dass das Fördervolumen erheblich vermindert ist und sich auch kein vernünftiges Druckgefälle mehr einstellt. Ich hatte dieses Phänomen auch vor 3 Jahren.

Antworten