Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

ch_ris
Beiträge: 1426
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von ch_ris » Fr 16. Apr 2021, 08:19

Die Frage, ob die Lima einen Freilauf hat, ...der ggf. die Ursache ist, will doch erst mal beantwortet werden.
Wie viele Kabel kommen aus der Lima?
was ist das für ein Regler Typ?

Gary
Beiträge: 3025
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von Gary » Fr 16. Apr 2021, 09:08

Man darf nicht vergessen das die Lima mit rund 1,5 facher Drehzahl läuft, das wächst ja im Quadrat.

Aber ja, früher ging das auch..
Wenn man selber sieht wie ruhig der Riemen läuft, bei keiner Drehzahl zu flattern beginnt, dann begreift man wie fein ein Freilauf ist. Ein Audi A6 ist kein Rumpelauto, gerade ein V6 muss seidenweich laufen, mit dem Freilauf erreicht man das Ziel.
Die Flachriemen haben auch einige Vorteile, sparsamer und zuverlässiger, enge Umschlingungswinkel sicherer Kraftübertragung..

Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 2138
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von Julez » Fr 16. Apr 2021, 11:06


sysconsol
Beiträge: 3522
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von sysconsol » Fr 16. Apr 2021, 12:39

Es mag einen Unterschied zwischen Diesel- und Ottomotor geben.
Meine Erfahrung bezog sich auf Ottomotoren, die LiMa lief mit doppelter Motordrehzahl.

Zudem gibt es Motoren, die hört man von weitem und es gibt Motoren, da steht man bei geschlossener Motorhaube daneben und überlegt, ob der Motor läuft.
Ford gehört zu ersteren, VW auch ;)

Einen Riemen führt man immer nur so kurz wie möglich frei.
Das zweite Video zeigt das sehr gut.

Möglicherweise versucht man mit dem Freilauf konstruktive Kompromisse auszugleichen.

Benutzeravatar
Obelix77
Beiträge: 2150
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von Obelix77 » Fr 16. Apr 2021, 17:11

ch_ris hat geschrieben:
Fr 16. Apr 2021, 08:19
Die Frage, ob die Lima einen Freilauf hat, ...der ggf. die Ursache ist, will doch erst mal beantwortet werden.
Wie viele Kabel kommen aus der Lima?
was ist das für ein Regler Typ?
Die Lima hat 3 Anschlüsse. Masse (über das Gehäuse),
ein dickes Kabel direkt zur Batterie, und ein kleines
Kabel mit Flachstecker, das wird die Erregerleitung sein.

Regler? Keine Ahnung. Ich bin mit dem Ding zu ATZ, die
haben das bestellt und am nächsten Tag hatte ich einen neuen.

Benutzeravatar
Obelix77
Beiträge: 2150
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von Obelix77 » Fr 16. Apr 2021, 17:18

sysconsol hat geschrieben:
Fr 16. Apr 2021, 12:39
Zudem gibt es Motoren, die hört man von weitem und es gibt Motoren, da steht man bei geschlossener Motorhaube daneben und überlegt, ob der Motor läuft.
Ford gehört zu ersteren, VW auch ;)
Also, wenn man draussen steht, hört man den Motor schon, irgendwie brabbelt
der leicht böse. Innen hört man ihn aber im Leerlauf kaum. Wenn da das Radio
(in Zimmerlautstärke) n ist, muss man schon auf den Drehzahlmesser gucken.

Wie gesagt - laufen tut er gut, und Leistung hat er - für mich jedenfalls-
alle mal genug.

Benutzeravatar
Obelix77
Beiträge: 2150
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von Obelix77 » Fr 16. Apr 2021, 17:19

Gary hat geschrieben:
Fr 16. Apr 2021, 09:08
Ein Audi A6 ist kein Rumpelauto, gerade ein V6 muss seidenweich laufen, mit dem Freilauf erreicht man das Ziel.
Tut er ja. Schön wäre halt, wenn er dabei auch seinen Akku aufladen würde ;-)

Gary
Beiträge: 3025
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von Gary » Fr 16. Apr 2021, 18:17

Obelix77 hat geschrieben:
Fr 16. Apr 2021, 17:19
Gary hat geschrieben:
Fr 16. Apr 2021, 09:08
Ein Audi A6 ist kein Rumpelauto, gerade ein V6 muss seidenweich laufen, mit dem Freilauf erreicht man das Ziel.
Tut er ja. Schön wäre halt, wenn er dabei auch seinen Akku aufladen würde ;-)
Dann musst du wohl einen neuen Regler kaufen..

ch_ris
Beiträge: 1426
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von ch_ris » Fr 16. Apr 2021, 18:24

oder eine AT Lima.

duese
Beiträge: 4867
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von duese » Fr 16. Apr 2021, 19:00

Ich kann mir schon vorstellen, dass die Fehler Folgefehler sind, wenn beim Start die Spannung zusammenbricht, weil der Anlasser mal kurz ein kA aus der Batterie nuckelt nachdem schon die Glühkerzen durstig waren. Die Batterie ist ja auf jeden Fall nicht voll (sieht man an der Ruhespannung). Ist sie vielleicht schon ein bisschen älter? Um das gegenzuchecken könntest Du die Batterie mal vollladen. Wenn die Fehler dann nicht mehr kommen hast Du erstmal eine Fehlersuchsorge weniger.

Dass nur eine Zylinderbank betroffen ist, könnte an der Steuergerätearchitektur liegen. Ich hatte letztens am Rande mit einem V8 zu tun. Der hatte für jede Bank ein eigenes Steuergerät. Ob das bei Deinem V6 auch so ist, weiß ich freilich nicht.

sysconsol
Beiträge: 3522
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von sysconsol » Fr 16. Apr 2021, 21:28

Nun ist die Frage untergegangen, ob die LiMa einen Freilauf hat oder nicht :)

Benutzeravatar
Finger
Administrator
Beiträge: 5311
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16
Kontaktdaten:

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von Finger » Sa 17. Apr 2021, 07:47

Wird vielleicht mal Zeit die Lima mal rauszuholen und zu begutachten ;)

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 5246
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von Matt » Sa 17. Apr 2021, 08:22

sysconsol hat geschrieben:
Fr 16. Apr 2021, 12:39
Es mag einen Unterschied zwischen Diesel- und Ottomotor geben.
Meine Erfahrung bezog sich auf Ottomotoren, die LiMa lief mit doppelter Motordrehzahl.

Zudem gibt es Motoren, die hört man von weitem und es gibt Motoren, da steht man bei geschlossener Motorhaube daneben und überlegt, ob der Motor läuft.
Ford gehört zu ersteren, VW auch ;)

Einen Riemen führt man immer nur so kurz wie möglich frei.
Das zweite Video zeigt das sehr gut.

Möglicherweise versucht man mit dem Freilauf konstruktive Kompromisse auszugleichen.
Bei neuere Wagen dreht Lima noch schneller, ab irgendwann eine Punkt gibt Grund für Nutzung von Freilauf.

Ich habe schon in Whatapps-Gruppe gesagt, dass es wegen Schwingung verbaut wird. Alte Wagen wie Golf II , 35i, etc hat teilsweise Keilriemen und ihre Lima dreht nicht so hoch.

Auch eine Erzählung mit Riemenscheiben mit Schwingungsdämpfer an Kurbelwelle. Einige verwundert: warum wird das auch bei laufruhige Reihensechser verbaut?!?
Ein paar hat solchere Riemenscheiben durch "Tuning"steil ausgetauscht und sehr schnell hat Lager mit Schaden gemeldet und selten wird Kurbewelle auch brechen.

Bzw. einer baut Perkins in ihre Landrover und nicht viel später ist Kurbewelle gebrochen. Einer alte Hase hat ihm gefragt: Woher kommt Motor?
Kurze Erklärung: Motor aus Mähdrescher hat keine Riemenscheiben MIT Schwingungssdämpfer. Weil alle Antrieb ausschliesslich über Riemen angetrieben wird, der selber gewissene Schwingungdämpfung hat. Bau sowas an Schaltgetriebe und es bricht aufgrund mangelende Schwingungsdämpfer. Einbau des Schwingungsdämpfer löst Problem.
Das ist für technische unkundige Leute ganz kleine Sachen. Wenn man darüber Bescheid wüsste, ist es sehr wichtige Teile.
Zuletzt geändert von Matt am Sa 17. Apr 2021, 20:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ferdimh
Beiträge: 8168
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von ferdimh » Sa 17. Apr 2021, 12:06

Um die Frage zu klären, ob die Kiste einen Freilauf hat:
Man bekommt ihn für ca. 35€ als Ersatzteil für die Kiste. Also gibts wohl einen.

janosch
Beiträge: 324
Registriert: Di 13. Aug 2013, 17:58

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von janosch » Sa 17. Apr 2021, 19:37

Gary hat geschrieben:
Fr 16. Apr 2021, 09:08
Ein Audi A6 ist kein Rumpelauto, gerade ein V6 muss seidenweich laufen
Hallo,
auch wenn es bei der Lösung des Problems nicht weiterhilft, aber ein V6 ist nicht gerade ein Paradebeispiel an Laufruhe: http://www.brucewilles.de/massenausgleich.html

Das Optimum ist anscheinend der Reihen Sechszylinder.

Ganz unten auf der Seite ist eine Tabelle mit eine Übersicht der freien Kräfte u. Momente.

Gruß
Jan

E_Tobi
Beiträge: 550
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 22:26

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von E_Tobi » Sa 17. Apr 2021, 20:13

Riemen abnehmen und mit der Hand fühlen ob der Freilauf noch tut geht nicht bei dem Wagen?

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 5246
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von Matt » Sa 17. Apr 2021, 20:51

janosch hat geschrieben:
Sa 17. Apr 2021, 19:37
Gary hat geschrieben:
Fr 16. Apr 2021, 09:08
Ein Audi A6 ist kein Rumpelauto, gerade ein V6 muss seidenweich laufen
Hallo,
auch wenn es bei der Lösung des Problems nicht weiterhilft, aber ein V6 ist nicht gerade ein Paradebeispiel an Laufruhe: http://www.brucewilles.de/massenausgleich.html

Das Optimum ist anscheinend der Reihen Sechszylinder.

Ganz unten auf der Seite ist eine Tabelle mit eine Übersicht der freien Kräfte u. Momente.

Gruß
Jan
Joa, ich spüre beim V6 Vibration deutlich. Ist aber vergliechen mit 4 Reihen Zylinder viel viel viel weicher und sanfter.

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 5142
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von Roehricht » So 18. Apr 2021, 14:23

Hallo,
Man darf nicht vergessen das die Lima mit rund 1,5 facher Drehzahl läuft, das wächst ja im Quadrat.
wohl eher das dreifache. Im Leerlauf macht meien Lima um und bei 150Hz. Das passt zu einem Generator mit 4 polpaaren
Aber ja, früher ging das auch..
Wenn man selber sieht wie ruhig der Riemen läuft, bei keiner Drehzahl zu flattern beginnt, dann begreift man wie fein ein Freilauf ist. Ein Audi A6 ist kein Rumpelauto, gerade ein V6 muss seidenweich laufen, mit dem Freilauf erreicht man das Ziel.
Die Flachriemen haben auch einige Vorteile, sparsamer und zuverlässiger, enge Umschlingungswinkel sicherer Kraftübertragung..
Wozu muss ein Generator ein Freilauf haben, der spielt doch nicht Motor wenn die Antriebsdrehzahl runter geht, also man Gas wegnimmt?
Denn müsst die Wasserpumpe ja auch ein Freilauf haben , die könnte denn ja Turbine spielen und den Riemen antreiben wollen. :mrgreen:

73
Wolfgang

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 5246
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von Matt » So 18. Apr 2021, 14:33

Röhricht, Problem ist höhere Drehzahl und Masse von Rotor des Limas. Dagegen ist Wasserpumpe eine Peanuts.

basti1
Beiträge: 478
Registriert: Do 16. Jun 2016, 11:56
Wohnort: Ahaus-Graes

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von basti1 » So 18. Apr 2021, 15:08

Matt hat geschrieben:
Sa 17. Apr 2021, 08:22
sysconsol hat geschrieben:
Fr 16. Apr 2021, 12:39
Es mag einen Unterschied zwischen Diesel- und Ottomotor geben.
Meine Erfahrung bezog sich auf Ottomotoren, die LiMa lief mit doppelter Motordrehzahl.

Zudem gibt es Motoren, die hört man von weitem und es gibt Motoren, da steht man bei geschlossener Motorhaube daneben und überlegt, ob der Motor läuft.
Ford gehört zu ersteren, VW auch ;)

Einen Riemen führt man immer nur so kurz wie möglich frei.
Das zweite Video zeigt das sehr gut.

Möglicherweise versucht man mit dem Freilauf konstruktive Kompromisse auszugleichen.
.

Ich habe schon in Whatapps-Gruppe gesagt, dass es wegen Schwingung verbaut wird. Alte Wagen wie Golf II , 35i, etc hat teilsweise Keilriemen und ihre Lima dreht nicht so hoch.
Im Golf 2 Diesel läuft die Lima mit 2,22er facher Geschwindigkeit zur Kurbelwelle. Steht auch beim Diesel auf dem Drehzahlmesser drauf. Beim 35i Diesel auch. Die Benziner sind nicht viel langsamer unterwegs.


Zum Thema zurück. Tausch den Regler gegen einen namhaften. Oder besser noch original vw. Das könnte es Problem schon lösen.



MFG Sebastian

Benutzeravatar
ferdimh
Beiträge: 8168
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von ferdimh » Mo 19. Apr 2021, 12:19

Aus dem Regler kommt neben "Saft" nur eine Leitung?
Dann muss der ja vollständig mit Datenbussen hantieren oder 100% primitiv sein.
Test hierzu: Die zusätzliche Leitung abklemmen. Brennt die Ladekontrolle? Wenn nein, haben wir die ganz klassische Boschkonstruktion.
Bonuspunkte dieser Konstruktion: Hat die zusätzliche Leitung Masseschluß, geht der Regler nicht oder kaputt...
Bei einer Lichtmaschine mit irgendeiner Buskommunikationsform wird ebenfalls bei Masseschluß oder Unterbrechung nichts gehen - Der Regler muss wissen, dass der die Lichtmaschine vorerregen soll.
Hast du zufällig ein Bild von dem Regler oder der Lichtmaschine ohne hinteren Deckel?
janosch hat geschrieben:
Sa 17. Apr 2021, 19:37
auch wenn es bei der Lösung des Problems nicht weiterhilft, aber ein V6 ist nicht gerade ein Paradebeispiel an Laufruhe: http://www.brucewilles.de/massenausgleich.html
Leider hat diese Darstellung gebau bei den V-Motoren einen Fehler: Sie übersieht nämlich die beim V mit 90° mögliche Kompensation der Massenkräfte und Momente 1. Ordnung mit Ausgleichsgewichten auf der Kurbelwelle: Zwei um 90° versetzte Sinus/Kosinusschwingungen ergeben wieder eine Kreisbahn. Also laufen die freien Massenkräfte und -Momente bei 90° Bankwinkel im Kreis, was man durch ein entsprechend gegenüber montiertes Ausgleichsgewicht schon beim V2 kompensieren kann. Und die "Hüpfbewegung" des Einzylinders ist die Grundlage der "Kippelbewegung" des Dreizylinders. Elliminieren wir die Hüpfbewegung, kippeln auch 3 aneinandergeschraubte V2 nicht.
Blöderweise bringen 90° Bankwinkel bei einem Nicht-V8 ungleichmäßige Zündfolgen mit sich...

da1jo
Beiträge: 150
Registriert: Di 25. Nov 2014, 09:45
Wohnort: 64319

Re: Mein Autowagen geht mir auf die Nerven!

Beitrag von da1jo » Mo 19. Apr 2021, 13:43

Das wird der Bosch Multifunktionsregler sein.

Siehe auch hier : https://www.kfztech.de/kfztechnik/elo/g ... or_mfr.htm

Der sollte wenn kein Bus Signal anliegt in eine Art Notlauf gehen

Gruss

Antworten