Schutz von Installationsrohr im Freien

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Antworten
Beni
Beiträge: 6
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 16:27

Schutz von Installationsrohr im Freien

Beitrag von Beni » Mo 6. Jan 2020, 16:46

Hallo zusammen,

nach längerer Abwesenheit von diesem Forum als aktives Mitglied habe ich mich heute wieder angemelded und habe gleich eine Frage:

Ich habe auf einem Flachdach (Kies) etwa 2 Meter biegsames Installationsrohr liegen, welches leider falsch gewählt wurde und nicht UV-stabil oder wetterfest ist. Ersetzen möchte ich es nicht, da ich die innenliegenden Leitungen nur mit großem Aufwand neu verlegen kann und ich nicht allzu viel Zeit und Geld investieren möchte. Ich würde das Rohr aber gerne so gut es geht schützen, da der letzte starke Hagel bereits ein paar kleine Löcher reingeschlagen hat. Ich meine mich errinnern zu können, dass es selbstverschweißende Bänder zum Umwicklen gibt, finde aber nichts passendes mit nennenswerter Breite oder in UV-stabilisiert. Aktuell würde ich Bitumenband drum rum wickeln. Habt ihr bessere Ideen?

Vielen Dank.

Phyro
Beiträge: 520
Registriert: Di 1. Okt 2013, 09:52

Re: Schutz von Installationsrohr im Freien

Beitrag von Phyro » Mo 6. Jan 2020, 17:43

Bitumenband und dergleichen riecht nach besch.... Sauerei, wenn du es in 1 Jahr ersetzen musst.
Ich würde ehr zu einem Kabelkanal aus UV-stabilem Material greifen, wenn es die Installationssituation zulässt.

Benutzeravatar
Name vergessen
Beiträge: 2999
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:47

Re: Schutz von Installationsrohr im Freien

Beitrag von Name vergessen » Mo 6. Jan 2020, 17:48

Kann man evtl. einen UV-stabilen Schlauch 1-2 Nummern größer kaufen, den längs aufschneiden und drüberstülpen? Wenn das mit dem Hagel nicht gewesen wäre, hätte ich evtl. an Fassadenfarbe gedacht, aber dann hagelt's ja trotzdem rein.

Online
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 6279
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Schutz von Installationsrohr im Freien

Beitrag von Chemnitzsurfer » Mo 6. Jan 2020, 17:51

Name vergessen hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 17:48
Kann man evtl. einen UV-stabilen Schlauch 1-2 Nummern größer kaufen, den längs aufschneiden und drüberstülpen? Wenn das mit dem Hagel nicht gewesen wäre, hätte ich evtl. an Fassadenfarbe gedacht, aber dann hagelt's ja trotzdem rein.
gibt es sogar fertig im Großhandel
https://www.fraenkische.com/de-DE/produ ... c-conduits

Blechei
Beiträge: 865
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:18
Wohnort: Inne Hauptstadt

Re: Schutz von Installationsrohr im Freien

Beitrag von Blechei » Mo 6. Jan 2020, 18:10

Oder die gute altdeutsche Lösung: kleines Zinkblechdach drüber. Ist ziemlich UV-Stabil;-)

tom
Beiträge: 798
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 23:17

Re: Schutz von Installationsrohr im Freien

Beitrag von tom » Mo 6. Jan 2020, 19:14

Stell einfach Dachziegel darüber.
Die vom First!
images.jpg
images.jpg (4.53 KiB) 890 mal betrachtet
M.f.G.
tom

Benutzeravatar
Landjunge
Beiträge: 305
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 19:28
Wohnort: bei Uelzen / NDS

Re: Schutz von Installationsrohr im Freien

Beitrag von Landjunge » Mo 6. Jan 2020, 19:18

Ansonsten unter den Kies bringen?

Beni
Beiträge: 6
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 16:27

Re: Schutz von Installationsrohr im Freien

Beitrag von Beni » Mo 6. Jan 2020, 20:10

Danke für die zahlreichen Antworten.

Das Installationsrohr kommt aus einem Rohr und verschwindet nach etwa 2 Metern im Kies. Ist also relativ stark gebogen. Ein weiteres Installationsrohr aufschlitzen und drüberstülpen habe ich mir auch schon überlegt. Letzten Sommer musste ich aber leider die Erfahrung machen, dass alles aus Kunststoff, was kein Gummi ist, im Freien früher oder später sicher zerstört wird: Es kamen Hagelkörner der Größe eines Tennisballs vom Himmel und haben von Rolläden über Blumenkübel bis Kunststoffregenrinnen alles klein geschlagen. Ich würde daher lieber was elastischeres anbringen.

Wie lange dürfte denn so ein Saugschlauch für Teich/ Brunnen draußen bei voller Sonne halten?
z.B. https://schlauch24.de/Profi-Teichschlau ... rware-40mm

Blechdach wäre ideal. Habe ich aber verworfen, da das festgemacht werden muss. Irgendwo muss also die Abdichtung am Dach bzw. eher an der Attika durchbohrt werden. Würde ich gerne vermeiden.

Die Dachziegel finde ich gut, das kann ich zumindest für einen Teil der Strecke anwenden.

Online
andreas6
Beiträge: 3150
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Schutz von Installationsrohr im Freien

Beitrag von andreas6 » Mo 6. Jan 2020, 20:36

Saugschlauch wird im Wetter trübe, hart und (speziell bei Kälte) brüchig. Ein Schutz auf Dauer ist das nicht. Dachziegel sind deutlich wetterfester.

MfG. Andreas

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 8985
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Schutz von Installationsrohr im Freien

Beitrag von Bastelbruder » Mo 6. Jan 2020, 22:06

Die von Chemitzsurfer empfohlenen "aufgeschnittenen Schwanenhälse" sind einwandfrei! Ich kann zwar keine UV-Beständigkeit bestätigen, aber 10 Jahre Klimaschrank mit -40°C..85°C und ständiger Bewegung stecken die weg. Man merkt bloß daß die sich an die während ihres Lebens erlebte Durchschnittsgestalt angepaßt haben.

Benutzeravatar
Smily
Beiträge: 1859
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:02
Wohnort: Coburg
Kontaktdaten:

Re: Schutz von Installationsrohr im Freien

Beitrag von Smily » Di 7. Jan 2020, 05:31

Schlender doch mal übern schrottplatz, und nimm Kühlerschläuche mit.
Die dinger sind weich, resistent gegen alles mögliche und lassen sich leicht anschlitzen um die dann über dein jetziges rohr zu stülpen.

Das ganze mit ner hand voll va schlauchschellen fixiert, und ruhe ist.


Klar, in 5 oder 10 jahren krümeln die auch.
Aber lassen sich ja recht einfach und kostengünstig ersetzen.

Benutzeravatar
PowerAM
Beiträge: 3730
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Schutz von Installationsrohr im Freien

Beitrag von PowerAM » Di 7. Jan 2020, 07:23

Kühlerschläuche sind als Formschläuche neu schon teuer. Die hiesigen Autoverwerter wollen bei gutem optischen Zustand dafür durchaus richtiges Geld sehen.

Benutzeravatar
MatthiasK
Beiträge: 1483
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Schutz von Installationsrohr im Freien

Beitrag von MatthiasK » Mi 8. Jan 2020, 00:45

Es gibt auch nicht geformte Kühlerschläuche, die sind nicht so teuer. Ich würde aber auch geschlitzten Wellschlauch empfehlen.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7822
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: ACME-Labs

Re: Schutz von Installationsrohr im Freien

Beitrag von Desinfector » Mi 8. Jan 2020, 12:36

als Hausbesitzer hat man eher mal normale Mauerziegel übrig.
oder man kriegt die in den Kleinanzeigen hinterhergeworfen.
damit würde ich statt der Firstpfannen einen Kanal über den Schlauch stellen.
das sollte das Dach dann auch noch tragen, wen man selbst als Person getragen wird.

bei 2m Länge bräuchte man grob 27 Stück

Antworten