Phänomen "Nur mal kurz eben"

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

runni
Beiträge: 85
Registriert: Do 18. Okt 2018, 09:54
Wohnort: München

Re: Phänomen "Nur mal kurz eben"

Beitrag von runni » Sa 9. Jan 2021, 20:26

https://www.kaercher.com/de/zubehoer/sa ... 87920.html

hab mir mal so etwas geholt, geht ganz gut, besser als Sandstrahlen. Leider ist aber mein Kärcher etwas klein, und man sollte das Strahlmittel dazu bestellen. Hab aber damit und Quarzsand, Wasser schon dicke alte Farbe runter bekommen.

Benutzeravatar
Smily
Beiträge: 1846
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:02
Wohnort: Coburg
Kontaktdaten:

Re: Phänomen "Nur mal kurz eben"

Beitrag von Smily » Di 12. Jan 2021, 19:25

Solchen arschlochlack behandelt man mit dot3 oder dot4 Bremsflüssigkeit. Gerne auch alte gebrauchte.
Schön mit küchenpapier auslegen und mit dem zeug einweichen.
1 oder 2 tage vergessen.
Dann kannste das zeug ganz entspannt mit nem küchenschwamm abwischen.

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2461
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Phänomen "Nur mal kurz eben"

Beitrag von Cubicany » Fr 4. Jun 2021, 10:39

Habe gerade wieder passendes erlebt.

Wasser ist über die Straße in unser Kellerfenster gepisst und hat einen Raum gut befeuchtet.

Natürlich der, wo Teppich drin liegt und Kartons auf dem Boden stehen (von Eltern). Das ist
ja noch händelbar. Alles raus setzen und Raumtrockner rein.

Dann rief mich noch der Nachbar an, der Blitz sei rein gekommen und nichts geht mehr.
Da dachte ich noch, es sei mit wechseln von paar Sicherungen gemacht.

Tatsächlich war das wohl so heftig, dass alle Datenleitungen innen durchschläge haben, paar Installationskabel
auch was weg haben und der Sicherungskasten wird in dem Zuge auch mal neu befüllt.

Geil, jetzt die nächsten zwei Wochenenden inklusive nächste Woche Feierabende alle
Probleme fixen. Kann sich also für alle, die noch Pakete erwarten etwas ziehen.

Wenigstens das Rudimentärste an "Lebenserhaltungsmaßnahmen konnte wieder provisorisch
betriebsbereit gemacht werden. Genauer gesagt der Küchenstromkreis für den Herd und eine Dreierdose.
Darin müssen nun Kühlschrank, Fernseher und Waschmaschine Platz finden.

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 8837
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Phänomen "Nur mal kurz eben"

Beitrag von Bastelbruder » Fr 4. Jun 2021, 11:10

Der Fernseher ist wirklich nicht verreckt?
Dann war das doch kein rechtes Gewitter.

ch_ris
Beiträge: 1373
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Phänomen "Nur mal kurz eben"

Beitrag von ch_ris » Fr 4. Jun 2021, 11:53

... die Ölmenge in der Federgabel anpassen.
Kappe lösen, Gabel sollte einsacken und ihre Innereien freigeben.
tuta aba nich :shock:
gabel ausgebaut, einen Holm komplett zerlegt bis ich drauf kam das sich "nur" oben eine Unterlegscheibe mit einer Distanzhülse verklemmt hat.
so wird dann aus ner halben Stunde ein halber Tag. :(

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2461
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Phänomen "Nur mal kurz eben"

Beitrag von Cubicany » Fr 4. Jun 2021, 12:18

Bastelbruder hat geschrieben:
Fr 4. Jun 2021, 11:10
Der Fernseher ist wirklich nicht verreckt?
Ich hab denen eines meiner soundsovielen Ersatzgeräte hingeworfen. Bin froh um einen weniger.

Seit ich nicht mehr TV schaue stehen mein derzeitiger Flachmann (Samsung BJ. um die 2004-2006)
Das gigantöse Einbaudisplay Marke extra schwer und noch zwei Kurven-TVs in der Ecke.

Die Wa-Ma war zu der Zeit nicht eingeschaltet, weswegen nur par Teile ums Netzkabel was weg hatten.
Das ließ sich auch aus dem Bestand fixen. Der Kühli lief zu der Zeit auch nicht und Herd war aus.

Also alles doch "zur rechten Zeit" passiert.

Insgesamt sind 2 TVs, ein Radio, ein Rechner und noch paar Kleingeräte hin.

Mal sehen, was noch was wird, der Rest wird "selbstlos" entsorgt. ;)

Benutzeravatar
PowerAM
Beiträge: 3679
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Phänomen "Nur mal kurz eben"

Beitrag von PowerAM » Mo 28. Jun 2021, 13:27

...mal eben schnell die Auspuffanlage vom Smart tauschen! Ist ja kein Problem, also Heck abnehmen und Platz schaffen. Das Ding hat zwei Lambdasonden. Eine im Abgassammler hinter dem Turbo, eine in der Auspuffanlage. Letztere müsste raus. Doch die ist ums Verrecken nicht lose zu kriegen! Auch heiß machen und drauf herumdreschen hatte keinerlei Wirkung.

Also eine neue Lambdasonde im Netz bestellt, da auch keiner der heimatnahen Autoteilehöker sowas lagernd hat. Wenn die mir Lieferzeiten von einer Woche für mehr als das doppelte Geld nennen, dann kann ich auch selbst an Schnur bei einem Händler bestellen, der mir zwei oder drei Tage nennt.

Benutzeravatar
RMK
Beiträge: 3476
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Phänomen "Nur mal kurz eben"

Beitrag von RMK » Mo 28. Jun 2021, 22:52

So ähnlich gings mir mit dem Smart und der AHK.

allerdings musste ich glücklicherweise keine Teile
bestellen, aber neue 10er Schrauben, 6er Nietmuttern mit
Schrauben und eine neue Elektrosteckdose waren
fällig (hat man als ordentlicher Bastler ja alles
vorrätig, glücklicherweise....)

bloss das Heck geht bei meinem deutlich komplizierter
ab... :| aber 4,5h später wars dann auch geschafft.

Benutzeravatar
Joschie
Beiträge: 1764
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:19
Wohnort: Dahoim

Re: Phänomen "Nur mal kurz eben"

Beitrag von Joschie » Di 29. Jun 2021, 08:02

Ich mach ja grad an meinem MF die Elektrik rein.

Irgendwie kam ich auf den glorreichen Einfall den alten Sicherungskasten, der wirklich in einem sehr guten Zustand ist ähhh war (alle Federzungen halten die Torpedos noch stramm, keine Korrosion, wie neu), wieder zu nehmen.

Gestern abend alles so weit fertig, nur noch schnell mal testen, ist ja schon kurz nach acht.

Also Netzteil angeklemmt und siehe da der halbe Christbaum leuchtet.
OK? Wieso leuchtet das obwohl der Lichtschalter auf aus steht und das Zündschloss auch?

Also die halbe Verkabelung wieder rausgezogen und nachgeprüft, alles wies sein sollte.

OK, irgendwann hab ich dann angefangen die Kabel am Sicherungshalter abzuziehen und siehe da das ändert einige.

Sind die Vollidi++++, Rußfurzer und Kubigseggl von Inselaffen (Egon könnte noch viel schönere Schimpfwörter aufzählen) auf die Idee gekommen und haben im Kunststoff von dem Sicherungshalter einige Kontakte intern durchverbunden.
Und das nicht nur auf einer Seite, nein auf beiden seiten ist da manches durchverbunden.

Also lernte der Sicherungshalter gestern mehr als nur fliegen.
Hätte ich nur nicht mal schnell das noch getestet, dann wäre mein Blutdruck weit niedriger geblieben, ich früher ins Bett gekommen und ich glaube die Nachbarn hätten einige Schimpfwörter weniger gehört.

Grüße
Josef

Benutzeravatar
PowerAM
Beiträge: 3679
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Phänomen "Nur mal kurz eben"

Beitrag von PowerAM » Di 29. Jun 2021, 09:56

Händler und Paketschubser Hermes scheinen sich aber richtig ins Zeug zu legen! :o Laut Sendungsverfolgung soll das heute bereits aufschlagen. Da sei ihm das 4 h-Zeitfenster verziehen, das dann den kompletten Nachmittag abdeckt.

Wenn es heute mit Gewitter und Regen nicht zu garstig wird und das Wetter sich morgen beruhigt, dann kann ich den zweiten Angriff wagen. Allerdings sieht die Vorhersage den Mittwoch hier eher feucht und unbeständig. Ungünstig für Draußenschrauber...
RMK hat geschrieben:
Mo 28. Jun 2021, 22:52
[...]
allerdings musste ich glücklicherweise keine Teile
bestellen, [...]

Antworten